Tavolata mit Meret Bissegger und Dominik Flammer Das SAC-Kulturprojekt geht in die nächste Runde

Haben die Werte der alpinen Kultur in einer mehr und mehr urbanen Welt noch Zukunft? Dieser Frage geht CRYSTALLIZATION, das Kulturprojekt des Schweizer Alpen-Club SAC diesen Sommer in zahlreichen Tischgesprächen, Tafelrunden, Begehungen und künstlerischen Interventionen nach. Nächster Anlass ist eine Tavolata im Tessin mit Wildkräuterexpertin Meret Bissegger und Food-Autor Dominik Flammer.

Neben dem Klimawandel verändert vor allem die digitale Revolution in immer schneller werdendem Rhythmus unzählige gesellschaftliche Prozesse: Wanderungsströme, Beschäftigungs- und Einkommensstrukturen, Wahrnehmungs- und Erlebnisformen. Generell: Wertvorstellungen überhaupt. Diese Prozesse gehen auch am Alpinen Raum nicht spurlos vorbei und so stellt sich die Frage: Welches Landschaftsverständnis und welche Wertvorstellungen verbinden wir heute mit diesem Raum? Antworten dazu geben die verschiedenen Veranstaltungen, welche zwischen Mai und Oktober 2019 in einem Streifzug durch die Alpen stattfinden. 

Auftakt im Alpinen Museum

Das vom Schweizer Künstler Jean Odermatt kurierte Projekt startete 4. Mai im Alpinen Museum der Schweiz. Rund 80 Personen verfolgten entweder die Gesprächsrunde und/oder die Tavolata. Im Folgenden ein paar Eindrücke und Zitate von Besuchern: 

«
Ich fand den ganzen Event sehr gelungen, es sind sehr coole Persönlichkeiten zusammengekommen, Hans Hassler, Gian Rupf, Patrick Marxer - sehr toll, und so wird Crystallization wirklich konkret und vorstellbar. Der Input, den der SAC so erhält, hat grossen Wert.
Sandra aus Bern
«
Die anschliessende Tavolata war für mich äusserst interessant. So viel Neues erfahren habe ich selten in so kurzer Zeit. Dominik und Patrick haben es bestens verstanden, Lust auf mehr zu machen!
Kurt aus Zürich
«
Für den so schönen Crystallization-Abend am Samstag möchte ich mich herzlich bei Dir und dem Team bedanken! Bereits aus der spannenden Diskussion zu Beginn habe ich viel mitgenommen. Der Apéro und die besonders die Tavolata im Anschluss waren weitere Highlights. Das Schöne an beiden waren neben den feinen Speisen die sehr spannenden Gespräche und Kontakte, die ich als sehr gesellig empfand. Für zwei weitere Tavolatas habe ich bereits Freunde angesprochen, ob diese mich begleiten möchten. Durch diese Veranstaltung habe ich den SAC noch einmal ganz anders und besonders kennenlernen können!
Matthias aus Zürich

Das weitere Programm

Am 14. Juni geht es auf italienisch weiter mit einer Tavolata nel Dazio Grande in der Leventina. Und nach dem feinen Gaumenschmaus geht es weiter mit Wanderungen zur Suone Nessjeri auf der Belalp, im Val Frisal, im Averstal und auf den Bristen. Wer die erste Tavolata verpasst hat: Es gibt noch weitere mit ausgewählten Köstlichkeiten. 

Veranstaltungsreihe CRYSTALLIZATION

Weitere Infos zu den einzelnen Veranstaltungen sowie Preise und Ticketkauf sind hier zu finden.

Unsere Partner

Feedback