Jahresbericht 2018 Erfahre, wofür wir uns letztes Jahr alles eingesetzt haben

Die Lancierung des neuen SAC-Tourenportals und der neuen SAC-Website, Clean-Up-Aktionen in den Bergen und innovative Umbauten in den Bergen. Das sind nur einige der Themen die den SAC 2018 stark beschäftigt haben.

Weniger ist mehr. So lautet das Motto des Jahresberichts 2018, der in einer neuen Form daherkommt. Pro Ressort gehen wir vertieft auf ein Thema ein, angereichert mit spannenden Anekdoten. So erfährst du, wie viele Tonnen Abfall wir bei den Clean-Up-Aktionen rund um SAC-Hütten gesammelt haben. Aber wir zeigen dir auch, welche Trouvaillen darunter zum Vorschein kamen. Eine junge Athletin vom Swiss Climbing Team erzählt in einem Interview, wie sie ihr Leben minutiös durchplanen muss, um den Spitzensport, Ausbildung und Privatleben unter einen Hut zu bringen – und welche Träume und Ambitionen sie noch hat. Und natürlich stellen wir das SAC-Tourenportal und die neue Website vor und was es dazu alles gebraucht hat.  

Weiter zeigen wir auf, wie sich die Bautätigkeit des SAC und deren Auswirkungen in den rund 150 Jahren seiner Existenz verändert haben. Worauf bei Um- und Neubauten von SAC-Hütten geachtet werden muss und warum jede SAC-Hütte eine individuelle Lösung verlangt. Und nicht zuletzt freut es uns, dass der SAC auf ein ausgeglichenes Finanzjahr zurückblickt. Das solide Organisationskapital bildet eine tragfähige Basis, um unseren Einsatz für unsere Mitglieder und für die bergsportlichen Aktivitäten weiter auszubauen. Weitere wichtige Themen, die den SAC im vergangenen Jahr beschäftigt haben, sind jeweils angeteasert oder verlinkt. 

Nun wünschen wir dir eine spannende Lektüre!

Feedback