Unterstützung für Hüttenwarte SAC-Zentralvorstand will auf Übernachtungs- und Konsumationsabgaben verzichten

Um die Sektionen und damit die Hüttenwartinnen und Hütenwarte in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen und sie finanziell nicht noch mehr zu belasten, beabsichtigt der SAC-Zentralvorstand, auf die Übernachtungs- und Konsumationsabgaben im Jahr 2020 verzichten. Ein entsprechender Antrag wird der Abgeordnetenversammlung Ende August unterbreitet.

Seit dem 11. Mai haben einige SAC-Hütten unter Berücksichtigung der Hygiene- und Schutzmassnahmen ihre Türen wieder geöffnet. Andere klären noch ab, ob sich eine Öffnung unter diesen Umständen finanziell überhaupt lohnt.

An seiner Sitzung vom 13. Mai 2020 hat der SAC-Zentralvorstand deshalb entschieden, dass auf die Übernachtungs- (15%) und Konsumationsabgaben (2.5%) zugunsten des zentralen Hüttenfonds in diesem Jahr verzichtet werden soll. Dies wird er den Vertreterinnen und Vertretern der 111 Sektionen an der Abgeordnetenversammlung Ende August beantragen.

Gleichzeitig hat der Zentralvorstand beschlossen, auf die Nutzungsgebühren für das Online-Hütten-Reservationssystem zu verzichten und so die Hüttenteams zusätzlich zu entlasten.

Mit diesen Massnahmen will der Zentralvorstand die Sektionen und die Hüttenteams bei der Bewältigung der Folgen der Coronakrise aktiv unterstützen.

Jetzt spenden

Unterstütze die Hüttenwartinnen und Hüttenwarte. Mit einer Spende kann ein Teil der Kosten gedeckt und der Erhalt der SAC-Hütten gesichert werden. Spendenkonto: 30-541118-8 IBAN: CH03 0900 0000 3054 1118 8
Feedback