Gold für Werner Marti und Marianne Fatton Schweizermeisterschaften 2019 Einzelrennen

Mit den Schweizermeisterschaften im Einzelrennen wurde am 5. Januar der SAC Swiss Cup 2019 in Rothwald eröffnet. Vorjahressieger Werner Marti verteidigte bei den Herren erfolgreich seinen Titel. Bei den Damen gewann Marianne Fatton.

Mit einem Vorsprung von 01:33 Minuten sicherte sich Werner Marti (Grindelwald BE) vor dem zweitplatzierten Martin Anthamatten (Zermatt VS) den Schweizermeistertitel im Einzelrennen. Nach einer Gesamtrennzeit von 01:09:29 Stunden blickte der Berner Oberländer sehr zufrieden auf den Wettkampf zurück:

Werner Marti
«
Es war ein cooles Rennen hier in Rothwald. Ich fühlte mich sehr gut und konnte einen guten Wettkampf zeigen. Das Tempo konnte ich bereits kurz nach dem Start hoch halten, so Distanz zu den anderen Läufern schaffen und danach gut durchziehen. Das Rennen zeigt, dass die Form da ist und nun freue ich mich auf das erste Saisonziel in zwei Wochen, den ersten Weltcup in Bischofshofen.
Werner Marti
Schweizermeister 2019 Einzelrennen

Nach drei Aufstiegen und drei Abfahrten fuhr Iwan Arnold (Simplon Dorf VS) als Dritter über die Ziellinie in Rothwald.

Bei den Damen setzte sich Marianne Fatton (Dombresson NE) mit einer Rennzeit von 01:28:12 Stunden durch und gewann den Meistertitel. Zweite wurde die Waadtländerin Jennifer Fiechter (Leysin). Mit einem Rückstand von 01:54 Minuten auf die Erstplatzierte lief Déborah Chiarello (Guttet-Feschel VS) auf Platz 3.

Kadetten erstmals ausgezeichnet

Zum ersten Mal in dieser Saison wurden die Schweizermeistertitel auch in der jüngsten Alterskategorie, den Kadetten, vergeben. Caroline Ulrich (La-Tour-de-Peilz VD) und Robin Bussard (Albeuve FR) hiessen die Sieger. Bei den Junioren gewannen Emilie Farquet (Le Châble VS) und Aurélien Gay (Levron VS).

Wer gewinnt den Meistertitel im Sprint?

Bereits morgen werden auf dem Simplonpass auch die Schweizermeistertitel im Sprintrennen vergeben.

Feedback