Achttausend drunter und drüber. Mit den Tagebüchern von Nanga Parbat, Broad Peak und Chogolisa. Hermann Buhl

Malik bei Piper Verlag, München 2007, ISBN 978-3-492-24979-9. Fr. 18.– Dieses Buch war bereits einmal ein Bestseller; nun ist es in einer neuen, erweiterten Taschenbuchauflage erschienen, die erstmals auch die Tagebuchaufzeichnungen – publiziert mit dem Einverständnis von Hermann Buhls Witwe Eugenie und kommentiert von Kurt Diemberger – des grossen, an der Chogolisa 1957 tödlich verunglückten Bergsteigers enthält. Dank diesen Tagebüchern der Expeditionen am Nanga Parbat, Broad Peak und Chogolisa ist ein neuer Blick auf die Persönlichkeit von Hermann Buhl möglich. Dies betrifft insbesondere die Erstbesteigung des Broad Peak 1957 gemeinsam mit Marcus Schmuck, Fritz Wintersteller und Kurt Diemberger – die Aufzeichnungen und Kommentare von Kurt Diemberger, der danach mit Hermann Buhl zur Chogolisa weiterging, zeichnen ein neues, in vielen Aspekten unangenehmes Bild jener Expedition und ihrer Umstände auf. Und die Alpingeschichte wird damit ein kleines Stück neu geschrieben. Christine Kopp, Galbiate/I und Muri/BE

Feedback