Adler im Anflug auf 152 Hütten

Christian Maurer hat seine Tour zu Fuss, mit Ski, per Velo und Gleitschirm zu den 152 SAC-Hütten erfolgreich vollendet. Als letzte Hütte besuchte der Berner die Capanna da l’Albigna im Bergell.

Ursprünglich hätte das im Januar 2014 zusammen mit seinem Freund Thomas Theurillat lancierte Vorhaben ein Jahr dauern sollen, aber diese Hoffnung verflog im September 2014, als Chrigel bei einer schwierigen Landung in Täsch einen Fuss brach. Damals stand der Zähler auf 84 Hütten. Der für einige Monate am Fliegen gehinderte «Adler von Adelboden» gab allerdings nicht auf. Er machte in den folgenden zwei Jahren allein weiter. Am Ende landete oder startete er bei 53 Hütten, während er die meisten anderen zu Fuss oder mit Ski erreichte. Zweimal benutzte er auch das Mountainbike. An seinem besten Flugtag besuchte er nicht weniger als sieben Hütten.

Maurer ist vierfacher Sieger des Abenteuerrennens X-Alps. Er wird auch bei der nächsten Ausgabe am 2. Juli 2017 am Start sein.

Feedback