Ästhetik der Bergwelt

Zum Titelbild, «Die Alpen» 1/2015

Liebe «Die Alpen»-Verantwortliche, ich möchte euch ein pauschales Kompliment für das Magazin als Ganzes machen, aber eines muss einmal ganz speziell erwähnt werden: eure Titelbilder. Es gibt meines Erachtens nur ein Wort dafür: Weltklasse. Gerade die beiden letzten Nummern 12/2014 und 1/2015 haben eindrücklich bewiesen, dass nur ein hoher gestalterischer Anspruch auch dem hohen Niveau der realen Ästhetik der Natur und der Bergwelt wirklich gerecht wird. Da ziehe ich als Werber und aktiver Naturschützer den Hut. Und lasse mich immer wieder gerne von Neuem überraschen.

Feedback