Alpiner Büchermarkt

Waldau Knut, Betz Helmut Berge sind stille Meister

Kösel-Verlag, München 2003, ISBN 3-466-36625-9. Fr. 26.30

Der Weg durch die Berge kann zum Weg der eigenen spirituellen Suche werden. Als Führer und praktischer Begleiter im Rucksack eignet sich das vorliegende Buch von den beiden Referenten für « Kirche und Sport » in Augsburg und München. In der Einleitung weisen sie explizit darauf hin, dass man dieses Buch nicht nur zu Hause lesen, sondern mit ihm im Gebirge unterwegs sein soll, denn der Nutzen sei so grösser. Stein Karin und Werner Obergoms – WanderTouren

SteikoVerlag, Berlin 2003. Fr. 22.95 1

11 Touren im Obergoms, von 2 1 / 2 bis 6 Stunden Länge, zusammengetragen von begeisterten Wanderern, gedacht für trittsichere Urlauber, vom Gewicht her ideal für den Rucksack. Die Schwierig-keitsbeurteilung wird mit Schweisstrop-fenpiktogrammen von « leicht » = 1 Schweisstropfen bis « anstrengend » = 4 Schweisstropfen angegeben und nicht mit den von der Wanderskala des SAC bekannten T-Bezeichnungen.

Saler Hans Zwischen Licht und Schatten

A1 Verlags GmbH, München 2003, ISBN 3-927743-65-8. Fr. 29.90

Extrembergsteiger Hans Saler war 1970 Teilnehmer jener Nanga-Parbat-Expedi-tion, bei der Reinhold Messners Bruder unter tragischen Umständen sein Leben verlor. Er rückt mit seinem Buch die Umstände, über die 30 Jahre ein Schleier des Schweigens lag, in ein neues Licht.

Ferien auf Biohöfen in der Schweiz und Österreich

Bioterra, Zürich 2003, ISBN3-935046-23-5. Fr. 25.– zzgl. Versandkosten 2

Der neu gestaltete Führer für Ferien auf Biobauernhöfen weist auf eine sanfte Form des Tourismus hin und unterstützt den Biolandbau im Alpenraum. 80 Höfe in den beiden Alpenländern Schweiz und Österreich werden jeweils auf zwei Seiten ausführlich beschrieben. a

Boschi C., Bertiller R., Coch T.

Die kleinen Fliessgewässer

vdf Hochschulverlag ETH Zürich 2003. Fr. 68.–

Wer sich für die kleinen Fliessgewässer in seiner Umgebung interessiert und sich ihnen widmen möchte, findet in diesem praxisbezogenen Werk viele Ansätze zur Revitalisierung von der Quelle bis zur Mündung.

Waldburger Edith, Pavlovic Vojislav, Lauber Konrad Flora des Fürstentums Liechtenstein in Bildern

Haupt Verlag, Bern 2003; ISBN 3-258-06622-1. E 49.–/Fr. 78.–

Das Fürstentum ist ein kleines Land, beherbergt aber eine grosse Vielfalt an Pflanzen. Diese illustrierte Flora – die Fotos stammen von Konrad Lauber, dem Fotografen der erfolgreichen « Flora hel-

1 Zu beziehen direkt beim Verlag, Fax +49-30-84 30 01 48, E-Mail order(at)steikoverlag.com oder vor Ort. 2 Zu beziehen bei Bioterra, Dubsstrasse 33, 8003 Zürich, www.bioterra.ch, E-Mail service(at)bioterra.ch DIE ALPEN 2/2004

Verschiedenes

Diversi

Divers

vetica » – zeigt die rund 1500 heimischen Pflanzenarten. Die ausführlichen Texte zu den Pflanzen sind auch für Laien gut verständlich. Ideal für botanisch interessierte Wanderer!

Perrenoud A., Känzig-Schoch U., Schneider O., Wettstein J.B. Nachhaltige Bewirtschaftung von Wytweiden

Haupt Verlag, Bern 2003; « BristolSchriftenreihe » Bd. 12. Fr. 36.–

Die jurassische Kulturlandschaft der Wytweiden, franz. pâturage boisé, mit ihrem Mosaik aus Weiden, Gebüsch und kleinen bewaldeten Flächen hat eine lange Tradition. Vielfältig an Fauna und Flora, attraktiv für Erholungsräume, ist sie aber neuen veränderten Rahmenbedingungen ausgesetzt. Ein Fallbeispiel zeigt die Konsequenzen aus der Nutzungs-änderung.

Weiss Rudolf und Siegrun Skitouren für jede Jahreszeit im Tiroler Unterland

Tyrolia Verlag, Innsbruck 2003; ISBN 3-7022-2522-6. Fr. 21.10

Nach Jahreszeiten ausgewählte kurze Touren – nach dem Motto « 1000 Höhenmeter im Aufstieg sind genug !» – im Tiroler Unterland, vor allem in den Kitzbühler und Tuxer Alpen. Zusammen mit den Varianten stehen rund 70 Tourenvorschläge zur Auswahl, von denen sich viele auch für Kinder eignen.

Haim Werner Mein Leben als Bergsteiger und im Rollstuhl

Tyrolia Verlag, Innsbruck 2003; ISBN 3-7022-2523-4. Fr. 34.60

Feedback