Alpiner Büchermarkt

Reinhard Hanspeter Kalender Schweizer Traumberge 2003

Reinhard Gebirgsverlag, 8645 Jona 2002. 1 Fr. 35.–, für SAC-Mitglieder Fr. 31.– zuzügl. Porto

13 Schweizer « Traumberge » in Kalender-form aus dem Gebirgsverlag Reinhard, mit Stimmungen aus dem Tages- und Jahresverlauf, glanzlackiert, in Breitformat, neu gestaltet – der altbekannte Begleiter für Bergfreunde durchs kommende Jahr.

Boeckli Hardy Kalender 2003 Ennedi – Eine Perle der Sahara

Eigenverlag Erzej Publishing, 3862 Innertkirchen. Fr. 48.–, für SAC-Mitglieder Fr. 39.–, zuzügl. Porto 2

Eindrückliche Bilder – Nomadenleben, spektakuläre Wasserstellen, Tierwelt, Felsmalereien und Gravuren – aus dem Ennedi-Massiv, dem Sandsteingebirge im Nord-Tschad, zeigen die Grenzenlosigkeit und Einsamkeit dieses unbekannten Gebiets am Südostrand der Sahara.

Baumann-von Arx Gabrielle Evelyne Binsack. Schritte an der Grenze

WERD Verlag, Zürich 2002; ISBN 3-85932-414-4. Fr. 39.90, für SAC-Mitglieder Fr. 34.–, 3

zuzüglich Versand

Die Everest-Bezwingerin Evelyne Binsack, die als erste Schweizerin auf dem höchsten Berg der Welt stand, erzählt über ihre Erlebnisse am Berg, ihre Glücksgefühle in extremen Situationen, ihre Stärken und Schwächen und auch ihre Visionen. Weiss Max Das grosse Buch vom Engadin

Montabella Verlag, St. Moritz 2002; ISBN 3-907067-12-6. Fr. 88.–

Auch physisch ein grosses Buch, 49ϫ22,. " " .5 cm! Die Panoramaaufnahmen – teilweise über zwei Seiten und damit knapp einen Meter langzeigen Berglandschaften aus dem Hochtal von schroff bis lieblich, mit berühmten und unbekannten Gipfeln und idyllischen Dörfern. Mit den Gipfelnamen am Bildrand lassen sich eigene Touren rekonstruieren. Mehrsprachige Texte.

Amrein José Vom Leben der Urner Älpler

Verlag Gisler, Altdorf 2001. Fr. 49.– 4

Wenn Alpgeistergeschichten von einem Heiler, einem Pfarrer, einem Psychologen, einem Historiker erzählt und gedeutet werden, kommt Erstaunliches zum Vorschein. Aber auch dann, wenn Erlebnisse der Urner Älplerinnen und Älpler von heute Unglaublichem aus früheren Zeiten gegenübergestellt werden. Die Charakterköpfe dazu sind schwarzweiss abgebildet.

Bernhart Udo, Laner Jul Bruno Leben, die sich gleichen. Bergklöster aus Alpen und Himalaya

Offizin Verlag, Zürich 2002. Fr. 68.–

Der Vergleich zwischen christlichen und buddhistischen Klöstern zeigt, dass die Bergwelt die Menschen prägt, so unterschiedlich auch ihre Glaubensvorstel-lungen sein mögen. Verblüffend sind die Gemeinsamkeiten in Bauten, religiösen Schriften, dem Alltag der Mönche.

Brugger H., Sumann G., Schobersberger W., Flora P., Hrg. Jahrbuch 2001 – Österreichische Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin

2002. Infos unter www.alpinmedizin.org

Unter dem Schwerpunktthema « Kälte-trauma » finden sich medizinisch-wissen-schaftliche Aspekte, aber auch praktische Tipps für die alpine Notfallmedizin in der Kälte. Das zweite Schwerpunktthema sind die « Lawinen ».

1 Bestellungen direkt bei Hanspeter Reinhard, Gebirgsverlag, Meienbergstrasse 99, 8645 Jona, Tel. 055 210 93 81, Fax 055 210 93 86, E-Mail reinhardtraumberge(at)freesurf.ch 2 Zu beziehen im Eigenverlag Erzej Publishing, Postfach 71, 3862 Innertkirchen, Internet www.erzej-publishing.ch 3 Direktbezug bei SAC-Buchauslieferung, Postfach 134, 7004 Chur, Tel. 081 258 33 35, Internet www.sac-verlag.ch 4 Zu beziehen bei Verlag Urner Wochenblatt, Postfach, 6460 Altdorf, Tel. 041 874 16 16 DIE ALPEN 11/2002

Botte Renato, Treibenreif Marion Über Stock und Stein. Das Südtiroler Wanderbuch für die ganze Familie

Verlagsanstalt Athesia Bozen, 2002. E 18.–

Zum internationalen Jahr der Berge hat die Südtiroler Alpenvereinsjugend ein Wanderbuch für die ganze Familie mit 40 Tourenvorschlägen zusammengestellt, erprobt von den Autoren und vielen Jugendführer/innen, mit Motiva-tionshilfen für Eltern, Spielanregungen, Tipps und Tricks fürs Wandern mit Kindern – für Ferien im Südtirol.

Veloland Schweiz

Werd Verlag, Zürich 2002. Fr. 19.90

Neu sind die Bände 2, 5 und 8: Band 2 mit der 424 km langen Rhein-Route umfasst den Osten der Schweiz in einem grossen Bogen und begleitet den Rhein von seinem Ursprung im Gebirge bis nach Basel. Band 5 mit der 360 km langen Mittelland-Route führt auf meist motor-fahrzeugfreien Wegen von Romanshorn nach Winterthur und Zürich oder von Lausanne mitten in die Region von Neuenburger-, Murten- und Bielersee und damit direkt ins Expo.02-Land. Band 8 enthält die 305 km lange Aare-Route vom Gletschersee auf dem Grimselpass bis zu ihrer Vereinigung mit dem Rhein bei Koblenz.

Hess Katharina, Müller Emanuel Gemütliches Wandern in Graubünden

Terra Grischuna 2002. ISBN 3 7298 1133 9. Fr. 19.–

Die 30 Wandervorschläge aus ganz Graubünden richten sich an all jene, die nur eine zwei- bis dreistündige Wanderung unternehmen möchten, aber trotzdem Zeit zum Staunen und Verweilen haben.

Büdeler Roger Pyrenäen 1. Zentralpyrenäen, Panticosa bis Benasque

Bergverlag Rother, Ottobrunn 2002. Fr. 22.70

Herzstück der Wanderregion in den Zentralpyrenäen ist der Nationalpark Ordesa y Monte Perdido, seit 1997 Teil des UNO-Weltkulturerbes. Der Land-schaftsvielfalt entsprechen die 50 vorgestellten vielseitigen Wandermöglichkeiten: einsame Talwege, sportliche Gipfelbesteigungen, aussichtsreiche Saumpfade, luftige Gesimsbänder und imposante Canyontouren.

Seiler Arnold Ponte Saracino

Montabella Verlag, St. Moritz 2002. ISBN 3-907067-13-4. Fr. 28.–

Die Entwicklung des kleinen Bauern-dorfs zum Weltkurort Pontresina ist eng mit der Geschichte der Baumeister Caprez und Seiler verbunden – und gleichzeitig mit jener des Bergtourismus rund um den Bernina.

Schierle Gerd Bike-Explorer Mittelbünden

Bike-Explorer, Parpan 2001. Fr. 69.– 5

Wer Bikerouten in Mittelbünden sucht, bei der Vorbereitung Bilder, Höhenpro-fil, Videos usw. konsultieren oder eigene Touren kreieren möchte, der ist mit der Bike-Explorer-Karte und -CD-ROM bestens bedient. Die Karte enthält 1320 km Bikerouten, die CD-ROM die 24 schönsten Rundtouren. Die Karte kann auch allein bezogen werden ( Fr. 25.–). a

Feedback