Alte Träume, neue Routen

Die Erfolge der Kletterszene im Sommer 2017.

Bouldern

Remo Sommer kletterte im August in den südafrikanischen Rocklands den Boulder Guest List (Fb 8b). Baptiste Ometz (19) wiederholte das von Nils Favre eröffnete Problem The Mysterious Woodsticks (Fb 8b+) bei Fionnay im Wallis. Samuel Ometz hat mit Lirrécupérable (Fb 8a) in ­Fionnay eine neue Linie eröffnet. Nils Favre gelang schon die Wiederholung, und er fügte dem Gebiet noch das neue Problem The Real Chien (Fb 8b+) hinzu. Ende Juli wiederholte Theo Chappex Pied de biche (Fb 8b+) in Fionnay.

Giuliano Cameroni (20) hat ein altes Projekt von Dave Graham am Gotthardpass befreit: Nach sechs Tagen konnte er Hazel Grace (Fb 8c) erstbegehen. Die Kante unterhalb davon boulderte er ebenfalls, er nannte sie Lapprehension (Fb 8a+). Dave von Allmen (34) kletterte im Magic Wood Tigris Sit (Fb 8b+) und Euphrat Sit (Fb 8b). Letzteres Problem kombiniert verschiedene Linien in der Darkness Cave zu einem neuen Boulder. Im Juli schaffte er noch Remembrance of Things Past (Fb 8a+).

Routen

Alexander Rohr (21) kletterte im August drei 8c-Routen in drei Tagen: zwei Klassiker in Chuenisberg, Lappel de la forêt und Ravage, sowie Goldfinger in Gimmelwald. Im Juli rotpunktete er in Flatanger, Norwegen, Muy Verdes und The Joker (beide 8c). Dimitri Vogt schaffte im Juli Jungfraumarathon (9a), davor war ihm noch die Begehung von Putain le système (8c) in Engelberg gelungen. Katherine Choong1 (25) sahnte in Van d’en Haut mit einer Rotpunktbegehung von Van de panique (8c) ab. Noch im Juli gelang Chris Frick² (49) die Erstbegehung von Théorème du toit in Villa Christina bei Moutier im Jura. Er hatte die Route 2014 eingebohrt, nun glückte ihm der Durchstieg der Linie, die er auf «mindestens 8b» schätzt.

Alpin

Nina Caprez3 (30) eröffnete im August gemeinsam mit Arnaud Petit eine neue Route am Grand Capucin: Bei den zwölf Seillängen von Lor du temps (7c+) haben sie die steileren von oben eingerichtet und die anderen von unten. Die erste freie Wiederholung und Bestätigung der Bewertung lieferte ein slowakisches Team Ende August. Silvan Schüpbach4 (34) wiederholte an der Marmolada-Südwand der Dolomiten den Ultraklassiker Weg durch den Fisch (7b+, 37 SL). Und im September gelang ihm eine Wiederholung von Anna Kournikova (8b+) im Valle dell’Orco. Die Risslinie im überhängenden Dach war 2010 von Tom Randall erstbegangen worden.

Wettkämpfe

Die Berner Junioren Michelle Hulliger und Sascha Lehmann haben an der Europameisterschaft im russischen Perm mit zweimal Gold im Lead ein Stück Klettergeschichte geschrieben.

Im Gesamtklassement des Europacups hat Michelle Hulliger

hinter Alina Ring als dritte abgeschlossen. Bei den Männern gewann Sascha Lehman Silber.

Die Resultate folgen auf die für die Schweizer wenig erfolgreiche Weltmeisterschaft in Innsbruck einen Monat zuvor. Diese waren mit 23 Podestplätzen und acht Titelgewinnen von den Japanern dominiert worden, denen die Aussicht auf die Olympischen Spiele in Tokyo Flügel verliehen zu haben scheint.

Feedback