Editorial

Einfach, klar und überall erkennbar.
Einfach, klar und überall erkennbar.

Einfach, klar und überall erkennbar.

Der SAC besteht aus dem Zentralverband und seinen Fachkommissionen, der Geschäftsstelle und zurzeit 110 Sektionen. Alle diese Organe sind publizistisch tätig: Sie verbreiten Nachrichten in gedruckter Form und im Internet, sie versenden interne und externe Mitteilungen und Prospekte, Berichte, Flugblätter, Werbe- und Informationsschriften. Mit dem neuen optischen Erscheinungsbild wollen wir eine Einheit vermitteln.
Artikel lesen

Tourentipp

In drei Tagen vom Lukmanier- zum Oberalppass
In drei Tagen vom Lukmanier- zum Oberalppass

In drei Tagen vom Lukmanier- zum Oberalppass

Beim Einsteigen in eine weitere Etappe des Weitwanderns in Graubünden1 begeistern fast unwirklich schöne Bergseen, in ihrer Kargheit märchenhaft wirkende Gerölltäler und der ständig sich verändernde Himmel an der Wetterscheide zwischen Alpen-IMord-und -Südseite die Sinne. Gleichzeitig begegnet der Bergwanderer auch zahlreichen menschlichen Eingriffen in die Natur wie Strassen, Schiessplätzen und Wasserkraftwerken.
Artikel lesen
Per Rad zum Wandern in Pakistan
Per Rad zum Wandern in Pakistan

Per Rad zum Wandern in Pakistan

Was gibt es Besseres als ein Fondue nach einem langen Wandertag! So rühren wir an einem schönen Juniabend im Topf neben unseren Zelten; verträumt wandern unsere Blicke über die verschneiten Hänge des imposanten Berges, an dessen Fuss wir lagern. Man könnte meinen, wir seien in der Schweiz; aber der Berg gipfelt auf 8125 Metern, und wir tauchen Chapati (Fladenbrot aus Weizenmehl) in die Käsemasse!
Artikel lesen
Volksgruppen in Nepal: Gurung
Volksgruppen in Nepal: Gurung

Volksgruppen in Nepal: Gurung

Eine der bekannteren Volksgruppen im Königreich Nepal sind die Gurung. Das Siedlungsgebiet dieser tibeto-mongolischen Ethnie am Südhang des Himalaya ist ein bedeutendes Tourismusgebiet. Zudem gibt es kaum eine Trekkinggruppe oder eine Expedition, die nicht Gurung als Träger oder «Sherpa» beschäftigt.
Artikel lesen

Berge und Umwelt

Die sanfte Reise zum Berg.
Die sanfte Reise zum Berg.

Die sanfte Reise zum Berg.

Der Bergsport gehört zu jenen Freizeitaktivitäten, die eine hohe Mobilität erfordern. Die geplante Mobilitätskampagne des SAC zielt zur Hauptsache darauf ab, den Bergsportlern das Umsteigen auf den öffentlichen Verkehr zu erleichtern. Der damit angestrebte Schutz der Gebirgswelt ist gemäss Leitbild eine zentrale Aufgabe des SAC.
Artikel lesen

Stark und Schnell

Klettern und junge Talente.
Klettern und junge Talente.

Klettern und junge Talente.

Heutzutage werden an internationalen Wettkämpfen Routen bis zum (französischen) 8. Grad geklettert. Nur eine Hand voll Kletterer verfügt über die technischen Fähigkeiten, um den Anforderungen solcher Routen zu genügen.
Artikel lesen
Weltcup in Chamonix und München.
Weltcup in Chamonix und München.

Weltcup in Chamonix und München.

In den Monaten Juli und August fanden in Chamonix (F) und München (D) die ersten Weltcupver-anstaltungen der Wettkampf saison 2000 statt. Beide Anlässe, als Outdoor-Veranstaltungen geplant, waren von ausserordentlichem Wetterpech betroffen.
Artikel lesen

Bergleben

100 Jahre Weisshornhütte.
100 Jahre Weisshornhütte.

100 Jahre Weisshornhütte.

Jubiläum für die Weisshornhütte und die Besitzersektion Basel: Seit 100 Jahren steht oben auf dem Hohlicht, ca. 2950 m, eine einfache Unterkunft als Stützpunkt und Zufluchtsort der Alpinisten.
Artikel lesen
Annapurna-Erstbesteigung gefeiert
Annapurna-Erstbesteigung gefeiert

Annapurna-Erstbesteigung gefeiert

Vor 50 Jahren standen Maurice Herzog und Louis Lachenal nicht nur als Erste auf der Annapurna, sondern auch auf einem Gipfel eines Achttausenders.1 Dieses Ereignis, das damals sowohl für die «Grande Nation» als auch für die ganze Welt von historischer Bedeutung war, wurde in Chamonix mit einer Jubiläumsfeier gewürdigt.
Artikel lesen
Filmfestival von Les Diablerets
Filmfestival von Les Diablerets

Filmfestival von Les Diablerets

31 Filme aus acht Ländern im Wettbewerb, ein Kolloquium zur Zukunft des alpinen Films und die Verleihung des « Mérite Alpin » sind die Eckpfeiler der 31. Ausgabe des Internationalen Festivals des alpinen Films in Les Diablerets vom 24. September bis 1. Oktober 2000.
Artikel lesen
Hütten-Gegenrecht für Slowenien.
Hütten-Gegenrecht für Slowenien.

Hütten-Gegenrecht für Slowenien.

Die Gründervereine des Gegenrechtsabkommens haben auf ihrer diesjährigen Jahresversammlung in Lyon dem Beitritt des slowenischen Alpenvereins (Planinska Zveva Slovenije) zum Gegenrechtsabkommen mit Wirkung vom 1. Januar 2001 zugestimmt.
Artikel lesen
Königliche Goldmedaille für Bergfotografen
Königliche Goldmedaille für Bergfotografen

Königliche Goldmedaille für Bergfotografen

Fünf Bergfotografen aus drei Kontinenten, darunter der Schweizer Didier Ruef, wurden Ende Juni 2000 im Engadin mit der König-Albert-Verdienstmedaille ausgezeichnet.
Artikel lesen
Morddrohungen - und einiges mehr
Morddrohungen - und einiges mehr

Morddrohungen - und einiges mehr

Generell schlechtes Wetter mit überdurchschnittlich viel Niederschlag, nur wenige Neutouren und - glücklicherweise - verhältnismässig wenig Unfälle, grosser Rummel am Everest zur Jahrtausendwende mit mehr oder weniger fragwürdigen Rekorden: dies einige der Schlagzeilen der Vor-monsunsaison 2000 an den höchsten Bergen Nepals und Tibets.
Artikel lesen

Club

Klettern in Gletsch.
Klettern in Gletsch.

Klettern in Gletsch.

Ein Geheimtipp für Eltern mit kletterfreudigen Kindern, Leiter von Kindergruppen sowie erwachsenen Kletterschülern ist der neu eingerichtete Klettergarten Gletsch am Kreuzungspunkt der Wege von Grimsel, Furka und dem Goms. Dieser herrliche Klettergarten im Bereich des vierten bis sechsten Schwierigkeitsgrades liegt in einer einmalig schönen Landschaft.1
Artikel lesen
SAC-Ehrenmitglied Arnold Glatthard ist 90!
SAC-Ehrenmitglied Arnold Glatthard ist 90!

SAC-Ehrenmitglied Arnold Glatthard ist 90!

Im Juni 2000 konnte SAC-Ehren-mitglied Arnold Glatthard in Meiringen seinen 90. Geburtstag feiern. Rückschau auf ein bewegtes Leben an und in den Bergen hält sein Bergkamerad Adolf Michel.
Artikel lesen
«Canyoning, aber sicher»
«Canyoning, aber sicher»

«Canyoning, aber sicher»

Die Buchvernissage der Lehrschrift Canyoning, aber sicher aus dem SAC-Verlag löste ein grosses Medienecho aus. Dabei wurde einmal mehr betont, dass Canyoning, als Natursportart betrieben, eine faszinierende Möglichkeit ist, sich in der Natur zu bewegen und sich mit ihr auseinander zu setzen. Freizeitgesellschaft und ihre Auswirkungen
Artikel lesen

Service

150 Jahre Piz «Coaz»
150 Jahre Piz «Coaz»

150 Jahre Piz «Coaz»

Am 13. September 1850 erreichten der 28-jährige Churer Topograf Johann Coaz und seine Domleschger Gehilfen, die Brüder Jon und Lorenz Ragut Tscharner, den höchsten Gipfel des schweizerischen Engadins und des italienischen Veitlins. Weil der heute 4048,6 m vermessene Kulminationspunkt des Kantons Graubünden noch keinen Namen hatte, nannte Coaz ihn Piz Bernina. Er ist seit der Degradierung des benachbarten Piz Zupò der einzige Viertausender der gesamten Ostalpen.
Artikel lesen
Bundesratsbesuch auf der Fründenhütte
Bundesratsbesuch auf der Fründenhütte

Bundesratsbesuch auf der Fründenhütte

Traditionellerweise geht der Gesamtbundesrat, angeführt vom jeweiligen Bundespräsidenten, Anfang Sommer auf Schulreise. Adolf Ogi als « Reiseorganisator 2000 » machte mit seinen Kolleginnen und Kollegen u.a. in der Fründenhütte SAC, 2562 m, hoch über dem Oeschinensee, Halt.
Artikel lesen

Neue Bücher, Filme und Webseiten

Feedback