Editorial

Tourentipp

Die natürliche Barriere der Belledonne
Die natürliche Barriere der Belledonne

Die natürliche Barriere der Belledonne

Im Abendlicht über Grenoble sieht man durch den Winternebel nur sie glitzern: die Gipfel der Belledonne. Die Bergkette ist ein wahres Eldorado für Skitourenliebhaber. Auf den 60 Kilometern zwischen Grenoble und dem Rand Savoyens bieten diese kristallinen Gipfel alpines Gelände ohne die senkrechten Abbrüche des benachbarten Kalkmassivs und auch ohne die Schwierigkeiten des Hochgebirges.
Artikel lesen
Erster Schnee am Näfelser Berg
Erster Schnee am Näfelser Berg

Erster Schnee am Näfelser Berg

Das Schwändital und seine Umgebung, vorne im Glarnerland, bieten relativ einfache und ruhige Wintertouren. Wer an der Schneemenge zweifelt, der ist in dieser Gegend aber auch mit Schneeschuhen gut bedient.
Artikel lesen
Im Land des Wassers
Im Land des Wassers

Im Land des Wassers

Obwohl das karstige Gestein des Juras fast wie ein Schwamm mit Löchern beziehungsweise Höhlen durchsetzt ist, stösst man an einigen Stellen auf eine Ansammlung von Gewässern. So bietet die Région des Lacs im französischen Jura nahe der Schweizer Grenze leichte Wanderungen entlang von Seen und Flüssen. Der Wasserreichtum erinnerte einen Dichter gar an Schottland.
Artikel lesen
Unterwegs in nordischer Urlandschaft
Unterwegs in nordischer Urlandschaft

Unterwegs in nordischer Urlandschaft

Wandern in Südnorwegen bedeutet Eintauchen in menschenleere Räume. Dabei trifft man auf eine karge, aber trotzdem reiche Natur und begegnet mit etwas Glück einem Rentier.
Artikel lesen

Sicherheit

Wissen

Bergleben

Hüttentransport nach alter Väter Sitte
Hüttentransport nach alter Väter Sitte

Hüttentransport nach alter Väter Sitte

Sie ist vielleicht die beliebteste Truppengattung der Schweizer Armee: der Train. Grosse Wertschätzung haben die Trainsoldaten und ihre Pferde Anfang Juli auch bei der Versorgung der Rotondohütte erfahren. Ein Einblick in eine Trainingswoche der besonderen Art im Urner Witenwasserental.
Artikel lesen

Club

In 44 Tagen um die Schweiz
In 44 Tagen um die Schweiz

In 44 Tagen um die Schweiz

Die Jugend des SAC Pilatus realisierte diesen Sommer in der Schweiz eine einzigartige Tour: Während 44 Tagen umrundeten 72 Teilnehmer zu Wasser, zu Land und im Fels die Schweiz. Kriterien wie ein maximaler Abstand von sieben Kilometern zur Schweizer Grenze oder die Fortbewegung stets per Muskelkraft verliehen dem Projekt einen unverwechselbaren Charakter.
Artikel lesen

Service

Neue Bücher, Filme und Webseiten

Neu auf dem Markt

Feedback