Editorial

Tourentipp

Der verborgene Grat
Der verborgene    Grat

Der verborgene Grat

Am Ende des Laggintals, das bei Gabi in die Gondo­schlucht mündet, zieht sich ein schöner Grat zum Fletschhorn. Liebhaber von Fünfsternefels und eingerichteten Seillängen seien gewarnt: Diese Route ist nichts für euch …
Artikel lesen
Obendrüber statt unten durch
Obendrüber statt unten durch

Obendrüber statt unten durch

Der Gotthard-Basistunnel ist eingeweiht. Die Reise von Erstfeld nach ­Bodio wird nur noch rund 20 Minuten dauern. Legt man die Strecke ­obendrüber zurück, sind es fünf erlebnisreiche Tage durch drei Kulturkreise. (1)
Artikel lesen
Zwischen Wandern und Klettern
Zwischen Wandern und Klettern

Zwischen Wandern und Klettern

Spannend, nicht zu schwierig, aber immer ausgesetzt: Die Cresta dei Corni bietet Gratkletterei wie zu Whympers Zeiten.
Artikel lesen

Neue Routen

Sicherheit

Gehirnerschütterungen nie auf die leichte Schulter nehmen
Gehirnerschütterungen nie auf die leichte Schulter nehmen

Gehirnerschütterungen nie auf die leichte Schulter nehmen

Sie ist nicht auf Anhieb zu erkennen und wird deshalb auch nach leichten Stürzen häufig unterschätzt: die Gehirnerschütterung. Nicht erkannt oder falsch behandelt kann sie langwierige Spätfolgen haben.
Artikel lesen
Markant mehr tödliche Unfälle
Markant mehr tödliche  Unfälle

Markant mehr tödliche Unfälle

Beim Bergsport sind 142 Menschen tödlich verunfallt. Damit liegt die Zahl der Todesopfer rund 20% über dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre.
Artikel lesen

Leserbriefe

Hütten

Von modern bis traditionell
Von modern bis traditionell

Von modern bis traditionell

Gleich fünf Hütten zeigen sich in diesem ­Sommer in einem neuen Gewand. Die Palette reicht dabei von spektakulären modernen ­Sanierungen bis hin zu traditionellen Anbauten.
Artikel lesen

Berge und Umwelt

Wissen

Stark und Schnell

Bergleben

Berge und Bücher sind sein Leben
Berge und Bücher sind sein Leben

Berge und Bücher sind sein Leben

Vom Bergführer zum Buchhändler: Lieni Roffler hat seinen Arbeitsplatz von den Bergen in die Stadt verlagert. Nun führt ihn sein Engagement für Alpinkultur zurück ins Bündnerland.
Artikel lesen
Ein Urgestein der Göscheneralp
Ein Urgestein der Göscheneralp

Ein Urgestein der Göscheneralp

Konrad Mattli gehört zur Göscheneralp wie die umliegenden Granitzacken: 40 Jahre lang führte er ein Gasthaus im Urner Hochtal. Heute lebt er nicht weit davon in einem Häuschen. In dessen Stube erzählt er aus seinem Leben als Strahler, Bergbauer, Gastwirt und Skitourenfahrer. Und verrät, warum er selbst nie klettern ging.
Artikel lesen

Service

Auch Hunde müssen für die Berge trainieren
Auch Hunde müssen für die Berge trainieren

Auch Hunde müssen für die Berge trainieren

Als idealer Wanderbegleiter sollte auch der Hund Freude an den Bergen haben. Ein paar Tipps zur Auswahl, zur Vorbereitung und zum Training.
Artikel lesen

Neue Bücher, Filme und Webseiten

Neu auf dem Markt

Feedback