Baltschiederklause: Routensanierungen

Im Umfeld der Baltschiederklause wurden zu Beginn der Sommersaison folgende Routen von losem Gestein befreit und mit Bohrhaken und Abseilstellen ( M10 und maillon rapide ) ausgerüstet:

Auf- und Abstiegsroute zur Baltschiederlücke P. 3219 Auf- und Abstiegsroute zum Gredetschjoch P. 3508exponierte Passagen im Fels am Nordgrat des Bietschhorns 3934 Südgrat des Südlichen Baltschiederhorns 3202 In unmittelbarer Nähe der Baltschiederklause wurde zudem ein Klettergarten mit ca. 30 Routen in den Schwierigskeitsgraden 4 bis 8 eingerichtet.

Gem. Mtlg. M

Feedback