Berge – Montagne – Montagna – Mountains Postkarten aus den Jahren 1895 bis 1930

«Der Schnee türmt sich meterhoch vor dem Vestibül des Neuen Posthotels, die moderne Zentralheizung funktioniert bestens, das Pilsner Bier vom Fass mundet ebenso, die Vollpension kostet nur Fr. 9.50. Ich bewohne ein kleines Südzimmer mit Blick auf den See. Wenn das Wetter gut ist, führe ich meine neuen Rigi-Skier (mit der Hoyer-Ellefsen-Bindung) nach Corviglia hinauf und schwinge dann in weiten Bögen zurück nach St. Moritz. Manchmal gehe ich aber auch schlittschuhlaufen auf dem See – wie das aussieht, seht Ihr ja auf der Postkarte. (...)

Euer Andreas Dennler»

Man könnte neidisch werden, wenn man die Postkarte liest, die Andreas Dennler aus den Ferien im Engadin nach Langenthal schickte, vor gut 100 Jahren. Heute würde er wohl eher eine MMS oder rasch ein E-Mail senden. Geht ja alles easy mit dem iPhone. Das schon, aber schöner ist eine Postkarte, viel schöner. Ganz sicher jedenfalls die Photochrom-Postkarten von Photoglob. Eine Auswahl von 766 Farbpostkarten aus den Alpen, ergänzt um 48 Panoramen, lassen die Belle Epoque und die 1920er-Jahre wieder aufleben. Ein Buch wie eine Reise in eine Vergangenheit, als die Hotelreklamen noch die Zentralheizung und die eigene Post hervorheben mussten.

Feedback