Binntal-Veglia-Devero Naturpark-Wandern ohne Grenzen zwischen Wallis und Piemont

Die regionalen Naturpärke Binntal (Schweiz) sowie Alpe Veglia und Alpe Devero (Valle d’Ossola, Piemont) gehören heute zu den intaktesten Re­gionen des Alpenraums, fernab der grossen Tourismusströme und Transit­achsen. Dabei war der Albrun während Jahrtausenden eine wichtige Passverbindung zwischen dem Wallis und der Poebene. Kelten, Römer und Walser, Händler, Pilger und Söldner wechselten hier von einer Seite des Alpenhauptkamms zur anderen. Dann geriet der Pass in Vergessenheit. Der Führer von Andreas Weissen, dem ehemaligen CIPRA-Präsidenten und Mitbegründer des Netzwerks Schweizer Pärke, enthält auch Schneeschuhtouren, die durch weite Hochebenen, lichte Lärchenwälder und nicht zuletzt durch Dörfer, Weiler und Alpsiedlungen mit viel Charme führen.

Feedback