Bollettino e Rivista mensile del Club Alpino Italiano

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

Rivista mensile del Club Alpina Italiano. Pubblicato per cura del Consiglio direttivo. Redattore Prof. Carlo Ratti. Voi. XXIII, 1904.

Das Bollettino ist mir letztes Jahr nicht rechtzeitig zugekommen und konnte deshalb nicht besprochen werden. Ich hole dies hier nach, um so lieber, als es außerordentlich interessant und die in demselben enthaltenen 7 Monographien von bleibendem Werte sind. Se G. Rey berichtet über Luigi Vaccarone, den 1903 verstorbenen, um den Alpinismus in Italien wie kein anderer verdienten Mann, in dem ein akkurater Archiv-und Literaturforscher mit einem bedeutenden Bergsteiger und einem sehr begabten Publizisten verbunden waren, eine Kombination, die recht selten ist. Die von Bewunderung und Freundschaft diktierte Skizze von G. Rey verdient, gehörig gelesen und benutzt zu werden, denn L. Vaccarone gehört der Geschichte des Alpinismus als einer seiner Heroen an, wenn seine Tätigkeit auch nicht mehr in die Zeit der Pioniere fällt. Sein Bildnis figuriert als Titelblatt. Es folgen dann: Heß, A., r Ferrari, A.: Il Mont Blanc du Tacul ( Aiguillettes du Tacul, la e 2* ascensione; Col du Diable: la ascensione e traversata; 1* ascensione del Mont Blanc du' Tacul per la parete meridionale ); Porro, F.: Nuove osservazioni sui ghiacciai del Gran Paradiso et del Monte Bianco ( ghiacciaio del Trajo, ghiacciai di Valnontey, nel vallone di Bardoney, ghiacciaio della BrenvaGugliermina, G. B. e G. F.: Attraverso i ghiacciai del M. Bianco ( col de l' Aiguille verte, la traversata, ascensione del Mont Dolent per il versante svizzero ); Salmoiraghi, F.: Monte Alpi di Latronico in Basilicata e i suoi marmi ( Monte Alpi, Geologia del Monte Alpi, il marmo di Latronico, Conclusione ); Cajrati, R.: Ascensioni nel Lake District; Cumberland-Inghilterra ( Great Gable, la Central Gully e l'Eagle's Nest ridge, la Sergeant Cray Gully, Le Scafell per il West Wall of Deep Ghyll, La Kern Knotts Chimney, il Pillar Rock dal Nord, Scafell Mountain et Scafell Pike, Great Gable, L'Arrowhead Ridge e il Needle Ridge, Scafell I'innncle, Slingsby Chimney, Moss Ghyll ). Man sieht, diese Darstellung ergänzt in willkommener Weise die Erzählungen von J. Eberli in Jahrbuch S.A.C. XXXTX. Den Schluß des Bollettino macht Valbusa, U.: II Gruppo del Monviso ( Delimitazione del Gruppo, decorso della catena principale, versante Nord-Est della catena principale, versante Sud-Ovest della catena principale. Spiegazione dei numeri della Carta Topographica. 45 Zeichnungen und Photographien, Karten, Skizzen, Profile etc. in und außer dem Text schmücken den 263 Seiten starken Band, der durch einen alphabetischen Index noch brauchbarer gemacht ist.

Aus der Rivista Mensile habe ich oben für die Neuen Bergfahrten in den Schweizer Alpen manches benutzen können. Über ihre sonstige Einrichtung und ihre Bedeutung für die laufende Geschichte der Alpen-bezwingung und -erforschung verweise ich auf meine früheren Rezensionen, denen ich nichts Wesentliches oder Neues hinzuzufügen habe. Aus den größeren Artikeln, genannt Relazioni e Memorie, zitiere ich folgende: A. Manighetti: Sulla Presolana, discesa per la parete settentrionale ( con I illustrazioneF. Bosazza: Al Gran Mythen; F. Santi: A proposito delle stazioni alpine invernali in Italia; E. C. Biressi e G. Dumontei: La Torre d' Ovarda ( con 3 illustrazioni ); F. Bosazza: Al Gran Furkahorn; E. K.: Convegno e Gara cogli ski a Glarona; Redazione e G. Bompadre:

II Pizzo d' Argento ( con 1 illustrazioneE. Abbate: L' astronomo Janssen e l' osservatorio sulla vetta del Monte Bianco ( con 1 illustrazioneF. Bosazza: Ascensione al Basodino; R. Ponzelli: Ascensione invernale al Gran Sasso d' Italia; A. Heß: La fisiologia dell'alpinismo; A. v. Radio -Radiis e A. Weber: Ascensione al Monte Bianco con traversata 1' Aiguille de Bionnassay ( con 2 illustrazioni ); N. Vigna: Ascensione della nuova vetta „ Savoia " nello Spitzbergen, compiuta da S. M. la Regina Margherita; R. Ponzelli: In Cadore. Antelao, Sorapis e Cristallo ( con 3 illustrazionii: L. Bozano ed E. Questa: II circo terminale del Vallone di Polset ( con 3 illustrazioni ); D. Sangiorgi: Al Monte Bellavista nel gruppo del Bernina; A. Martinazzoli: La discesa dell'Adamello per la Val Adamé e variante alla Concarena ( con 1 illustrazioneE. C. Biressi: Punta della Sengie ( con 3 illustrazioniE. Questa: Nelle Alpi Apuane. L' Alto di Sella ( con 3 illustrazioniF. Santi: Una Statua della vergine sul Dente del Gigante ( con 2 illustrazioniA. Berti: Nelle Dolomiti Ampezzane ( con 2 illustrazioniA. Gnecchi: Ascensione dell' Adamello per la parete Ovest ( con 1 illustrazioneW. A. B. Coolidge: Qual'è il punto culminante dell' Aiguille de Péclet; E. Allegra: Ascensione del Monte Leone dal Ghiacciaio di Hohmatten ( con 2 illustrazioni ); F. Gurgo: Lo Zucchero in Montagna. Daneben enthalten die Relazioni e Memorie noch eine Anzahl interessanter Kongreß- und Sitzungsberichte.Von den 66 Illustrationen sind 7 ganzseitige Phototypien. Der italienische Alpenclub fährt fort zu gedeihen, und seine Tätigkeit auf verschiedenen Gebieten des Alpinismus, in Literatur, Hütten- und Wegbau, Bergsteigen und Alpenerforschung ist eine sehr bemerkenswerte.Redaktion.

Feedback