Champions werden immer jünger. Jugend-/Junioren-Europacup in Genf

Champions werden immer jünger

Am 3. und 4. April 2004 findet in Genf ein Jugend- und Junioren-Europacup-wettkampf sowie ein Boulder-Open für alle statt.

Wer erinnert sich nicht an den Frühling 1995, als in Genf an den Kletter-WM Robyn Ebersfield und François Legrand triumphierten und der Schweizer Elie Chevieux ausgezeichneter Dritter wurde! Seit diesem kräftigen Impuls fiebert die Stadt jedes Mal mit, wenn regionale und nationale Anlässe mit bis zu 200 Teilnehmenden stattfinden.

Der Verein Genèvescalade organisiert am 3./4. April 2004 einen Jugend- und Junioren-Europacup. Das Niveau dieses Wettkampfs wird zweifellos sehr hoch sein, denn das Durchschnittsalter der besten Athleten der Welt sinkt von Jahr zu Jahr. Mehrere Mitglieder der Kategorie Jugend sind nämlich in den Top Ten der Elite vertreten oder haben sogar Wettkämpfe des Weltcups gewonnen wie die Österreicherin Angela Eiter.. " " .Wir laden deshalb alle ein, diese grossen Champions im Sportzentrum Queue d' Arve 1

( freier Eintritt ) anzufeuern. Lohnens-wert sind auch die öffentlichen Rahmenveranstaltungen: Tonbildschau am Samstagabend ( freier Eintritt ab 20 Uhr ) oder das « Mammut-Boulder-Open », dieser grosse, mit zahlreichen Preisen dotierte Volkswettkampf ( Kinder am Samstagnachmittag, Junioren und Erwachsene am Samstagabend und am Sonntagmorgen). a

Michel Piola, « Genèvescalade » ( ü ) 1 Die Halle liegt unweit der Autobahnausfahrt « Genève-centre » und ist auch mit öV erreichbar, Bus Nr. 10, Haltestelle Bois de la Bâtie.

Anouk Piola, Jg. 88, ab diesem Jahr neu in der Kategorie Jugend A, ist eine der Lokalmatado-rinnen am Jugend- und Junioren-Europacup von Genf vom 3./4. April 2004. Julie Ansaldo, Genf, Jg. 88, ist neu Mitglied der Nationalmannschaft. Hier in den Vorbereitungen zum Jugend- und Junioren-Europacup von Genf vom 3./4. April 2004 Fo to :M ic hel Piol a Foto: Muriel Piola DIE ALPEN 2/2004

Reisen, Begegnungen, Persönlichkeiten

Viaggi, incontri, personalità

Voyages, rencontres, personnalités

Feedback