Chasing Light

Der Ostschweizer Stefan Forster brach schon jung in die Welt auf, mit der Kamera im Rucksack. Von seinen rund 60 Fotoexpeditionen brachte er betörende Natur- und Landschaftsaufnahmen heim. Er besuchte viele Plätze, teilweise Dutzende Male. Er wolle die Schönheit der Erde zeigen und dass es sich lohne, sie zu schützen. Forster, der selbst Fotokurse und -reisen anbietet, betont, dass er seine Aufnahmen nicht manipuliere. Es handle sich ausschliesslich um Einzelbelichtungen, die er mit der Technik der Digitalfotografie optimiere.

Feedback