Das Laboratorium des Fortschritts Die Schweiz im 19. Jahrhundert

Der Historiker Joseph Jung, der vor allem mit den Biografien von Alfred Escher und dessen Tochter Lydia Welti-Escher bekannt geworden ist, nimmt uns in seinem jüngsten Werk mit auf eine spannende, überraschende, anspruchsvolle und manchmal auch anstrengende Tour durch die Schweiz im 19. Jahrhundert. Das Cover des 676-seitigen Buches zeigt präzis den Track der Erkundungsfahrt: oben eine Reklame mit Grandhotel, Eiger, Mönch und Jungfrau, in der Mitte der Bau des grossen Bahnhofs Zürich, unten eine riesige Fabrikanlage mit rauchenden Schloten. Die da und dort fast ausufernde, aber mit zahlreichen klug ausgewählten Abbildungen abgestufte Expedition führt über vier Abschnitte. SACler dürften sich insbesondere für den ersten interessieren, in dem es um die touristische und alpinistische Entdeckung der Berge geht. Und dort wiederum heftet sich Joseph Jung auf 20 Seiten an die epochale Erstbesteigung des Matterhorns. Ein langer Anhang mit Anmerkungen, Literatur, Orts- und Personenregister verschönert das «mehrdimensionale Panorama», wie der Autor sein Geschichtsbuch im kurzen Vorwort umschreibt.

Autor

Joseph Jung

Quelle

NZZ Libro, Zürich 2020, 2. Auflage, ISBN 978-3-03810-435-3, Fr. 58.-

Feedback