Das «rote Seeli» von Samnaun

Wie eine schöne Blume wächst und welkt das « rote Seeli », zweieinhalb Stunden oberhalb von Samnaun gelegen. Mitte Juni, bei der Schneeschmelze, füllt sich der See mit Wasser. Gleichzeitig keimen feine Lebewesen, die dieses alpine Biotop schnell rötlich werden lassen. In einem klimatisch normalenJahr«blüht » der See dann Anfang Juli wunderschön rot. Die Pracht dauert aber nicht lange, denn schon Ende Juli ist er ausgetrocknet. Was genau im Schmelzwasser eines jeden Frühsommers wächst, würde nebst dem Fotografen sicher noch andere Wanderer interessieren. Ob jemand unter den ALPEN-Leserinnen und -Lesern etwas Genaues weiss?

Das « rote Seeli » im Val Maisas, auf einer Höhe von 2575 m, ist auf der Landeskarte 1:25000, Blatt 1179, mit der Bezeichnung « Beim roten Seeli » eingezeichnet. Im Aufstieg zum Muttler lohnt sich der halbstündige Abstecher ( weiss/rot markiert ).

Peter Brugger, Zug

Feedback