Der neue SAC–Geschäftsführer heisst Jerun Vils

Der neue Geschäftsführer des SAC heisst Jerun Vils, er folgt auf Peter Mäder (vgl. S. 30) Der 43-Jährige wurde vom Zentralvorstand Ende Januar einstimmig gewählt. Er arbeitet seit Anfang Februar einen Tag pro Woche in der Geschäftsstelle in Bern. Spätestens am 1. Juli wird er dem SAC zu 100 Prozent zur Verfügung stehen. «Der SAC ist sehr breit aufgestellt, das ist sehr spannend. Ich werde einige Zeit brauchen, um mich einzuarbeiten», sagte Vils über seine ersten Eindrücke.

Vils war 15 Jahre im Berner Oberland tätig, zuerst als Tourismusdirektor von Kandersteg, dann als Geschäftsführer der Destination Kandertal/Lötschberg und als Präsident der Destinationen Berner Oberland. Seine Laufbahn führte ihn in verschiedene Regionen der Schweiz, so war er unter anderem in Graubünden, im Wallis, im Tessin und in der Romandie tätig.

Jerun Vils ist Vater eines elfjährigen Sohnes. Er bezeichnet sich als bergbegeistert: «Die Berge faszinieren mich, da kann ich mich identifizieren.» Er kenne viele SAC-Hütten persönlich und sei regelmässig in den Bergen unterwegs. Der höchste Schweizer Gipfel, den der neue SAC-Geschäftsführer bisher bestiegen hat, war das 4273 Meter hohe Finsteraarhorn.

Feedback