Die Papierkarte stirbt nicht aus!

Zum Kartographiekongress in Interlaken Der Kartographiekongress vom 13. bis 15.. " " .Mai 1996 in Interlaken zeigte es deutlich: Die neuen Medien bieten enorm viele Möglichkeiten. Digitale Daten erlauben unterschiedlichste Berechnungen und Ausgabeformen, trotzdem wird die Papierkarte für die Orientierung unterwegs und für die Visualisierung von Sachverhalten in Zukunft ihre Bedeutung haben.

Das Interesse am Kongress war gross. Die Teilnehmer kamen vor allem aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, unter den fast 700 Kartographen waren aber auch Fachleute aus weiteren Ländern, von Grossbritannien über Schweden und Albanien bis Israel. Bundesrat Ogi eröffnete die Tagung mit Erinnerungen an die Bergtouren mit seinem Vater.

Rasche Entwicklung der neue Medien CD-ROM ist eines der Zauberwör-ter. Es gibt bereits Atlanten, Reisefüh- Aus dem digitalen Höhenmodell DHM25 der L+T berechnete Ansicht vom Niederhorn ausLandes-topographie, Wabern ).

Erstaunlich, wie gut nur schon aufgrund der Höheninformation die geologischen Strukturen erkennbar sind.

setzte Ernst Spiess, Professor und Leiter des Instituts für Kartographie an der ETH Zürich, einen wichtigen Eckstein in der ganzen Diskussion. Dass die Landeskarten dabei oft als gutes Beispiel dienten, sei nur am Rande vermerkt.

Im Hinblick auf die Computerbear-beitung hat sich eine Arbeitsgruppe mit der zukünftigen Graphik unserer amtlichen Karten befasst. Ziel wird es sein, das jetzige Erscheinungsbild möglichst zu erhalten und durch Detailanpassungen die Lesbarkeit und die Bearbeitung zu erleichtern.

Ausstellungen Die Kartenausstellung im Kursaal-Casino mit rund 300 Exponaten fand grossen Anklang. Im « Scriptorium » wurden Nachdrucke von historischen Karten koloriert, das ergab einen reizvollen Gegensatz zu den Compu-ter-Arbeitsstationen. In der Firmen-ausstellung wurde an 22 Ständen Hard- und Software für die verschiedenen Arbeitsbereiche präsentiert.

Martin Gurtner, Landestopographie Wabern ( BEe a.

Reizvoller Kontrast: Kolorieren der Nachdrucke alter Karten

Jugend-Infos,Berichte, Aktivitäten

attività dei giovani

in der Oberdörferchlus. Schon Anfang der 20er Jahre machten die ersten Kletterer den Versuch, diesen Zacken zu besteigen. 1925 schliesslich gelang es E. Christen, W. Flury, A. und H. Lohner, den Gipfel mittels Seilwurf von der Westseite her zu bezwingen. Wie heisst der « Chopf », der auf untenste-hend abgebildetem Topo und dem Foto zu sehen ist?

Schreibe den Namen des gesuchten Gipfels auf eine Postkarte und sende diese an:

Geschäftsstelle SAC, Jugendrätsel, Postfach, 3000 Bern 6.

Angabe von Name, Adresse, Wohnort, Alter und T-Shirt-Grösse nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 5. August 1996. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der Kategorie Jugend von 10-22 Jahren. Aus den eingesandten richtigen Lösungen werden 3 Teilnehmer/innen ausgelost, die ein T-Shirt der SAC-Jugend oder den neuen Kletterführer Sportklettern Klus Oberdorf gewinnen.1 Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt.

ctivités jeunesse

mm Kinderbergsteiger-32 freundliche Gebiete

Dem vielgeäusserten Wunsch unserer KiBe-Leiter und KiBe-Leiterinnen nach einer Übersicht über die KiBe-geeig-neten Klettergebiete wird nun Rechnung getragen. Ruedi Meier erarbeitet zur Zeit mit Jürg von Känel eine Gebietsübersicht, in der ein Grossteil der kinderfreundlichen Klettergebiete der Schweiz aufgelistet sein wird. Bei Erscheinen dieser Schrift werden wir Euch über nähere Details informieren.

SAC-Jugend-Boutique

Noch sind unsere Rucksäcke und T-Shirts nicht ausverkauft, es hat, solange es hat!

:'Der neue Topo-Führer kann für Fr. 2O. direkt beim Autor bezogen werden: Peter Kissling, Heimlisbergstr.33, 4513 Langendorf.

Jugendrätsel

Für einmal befindet sich der gesuchte Zacken nicht im Gebirge, sondern im Jura, ganz in der Nähe von Solothurn,

Des Rätsels Lösung

In den ALPEN 5/96 wurde eine berühmte Kante in Graubünden gesucht. Die richtige Lösung lautet Badile-Kante. Die SAC-Glücksfee hat unter den richtigen Einsendungen folgende 2 Teilnehmerinnen, die je ein SAC-Jugend-T-Shirt erhalten, ausgelost:

Franzi Marti, 3453 Heimisbach Céline Kiener, 1338 Ballaigues

SAC-Jugendprogramm August/September 1996

Unter dem Titel « What's going on ?» findet Ihr Daten und Informationen über Aktivitäten, Anlässe und Meetings im SAC, die für alle Mitglieder und Nichtmitglieder zugänglich sind. Auf der nachstehenden Übersicht ist das vielfältige Angebot der SAC-Jugend für die Monate August bis September aufgeführt. Die genannten Kontaktpersonen erteilen Euch gerne weitere Auskünfte. Änderungen und Nachträge können durch die Jugendverantwortlichen jederzeit der Geschäftsstelle in Bern nachgemeldet werden.

Flaviano Medici, Jugendbeauftragter SAC Auf dem Gipfel des gesuchten Gipfels in der Oberdörferchlus What's going on?

Datum Anlass August 1.8.1. Augustfeuer auf Gulmen Wildhaus mit Biwak 1.8.Höhenfeuer Oldenhorn 1.8.Klettern in den Südwänden der Balmfluh 1.8./2.8.Passeport vacance, alpinisme, Aiguille du Tour 1.8./2.8.Jahr der SAC-Jugend, KiBe-Anlass 1.8./2.8.Klettern und Zelten mit 1. Augustfeuer im Jura 1.8.4.8.Klettern im Freibad Bülach 1.8.4.8.Camps alpinisme Orny et Trient, Groupe Monthey 1.8.4.8.Semaine OJ en France 3.8./4.8.Kletterplausch mit der Familie 3.8./4.8.Klettertour Wetterhorn

3.874.8.Randonnées à Arpittettaz pour l' A.." " .J..

3.874.8.Doldenhorn pour OJ.

4.8.Schnupperbergtour mit leichter Kletterei im Grimselgebiet 4.8.1O.8.KiBe-Lager: Klettern, Fels- und Eisausbildung im Steingletschergebiet 5.8.1O.8.KiBe-Lager in der Sustlihütte6.8.Schnupperklettern für interessierte Kinder und Jugendliche 6.877.8.Hüttenplausch und Klettern für alle Interessierten 1O.8711.8. Cours « parents et enfants » ( dès 6 ans ), Anzeindaz

11.8.16.8. Kinderbergsteigerlager 13.8714.8. 2-Tages-Bergwanderung im Glarnerland 17.8718.8. Schluchttrekking für die JO und die Sektion 8 Sektionstour mit SAC-Jugend SW-Grat Bielenhorn 24.8725.8. Familien-Kletterwochende 24.8725.8. Kinderbergsteigen mit der Sektion 25.8.Schnuppertag SAC-Jugend 3O.8.1.9.Bülifäscht, Animationskletterwand in Bülach 31.871.9.Kletterwochenende im Maggiatal 31.871.9.Klettern mit der Sektion am Geisshorn September 14.9715.9. KiBe-Alpinwochenende Albert-Heim-Hütte 7.9.KiBe-Klettern im Pilatus Gebiet 14.9715.9. KiBe-Kletterwochenende mit der JO 1.9.KiBe-Wanderplausch 14.9715.9. KiBe-Klettern im Tierwies 14.9.16.9. Le Mont Blanc en traversée 21.9.29.9. Kletterwand an der HESO 21.9722.9. JO- und KiBe-Klettern im Rätikon 21.9722.9. Sommersektionstour auf die Almagellerhütte 21.9722.9. Escalade AJ dans la région de la Videmanette 21.9722.9. Alpin-Triathlon für KiBe bis Senior Bestellformular SAC-Jugendartikel Stück- Anzahl Preis preisTotal Artikel Grosse / Farbe / Rabatt T-Shirtsmall /blanc chiné /ab 10 Stück 10% Rabatt20.. " " .T-Shirtmedium /blanc chiné /ab 10 Stück 10% Rabatt20.. " " .T-Shirtlarge /blanc chiné /ab 10 Stück 10% Rabatt20.. " " .T-Shirtx-large/ blanc chiné /ab 10 Stück 10% Rabatt20.. " " .Mützeblau/ab 10 Stück 10% Rabatt1O.-Mützegrün/ab 10 Stück 10% Rabatt1O.-Rucksack schwarz /ab 10 Stück 10% Rabatt85.. " " .Pinab 10 Stück 10% Rabatt2.. " " .Videoab 10 Stück 10% Rabatt30. Auslieferung der Artikel, wo nicht anders vermerkt, gegen Rechnung. Die Preise verstehen sich inkl. MWSt, ohne Versandkosten.

Bitte Bestellformular an folgende Adresse schicken oder faxen: Schweizer Alpen-Club, Helvetiaplatz4, 3005 Bern, Fax 031/3526063 Sektion Kontaktperson Telefon- c^ nummer

MM

1 7/1!

Toggenburg Peter Diener

071/999 22 80 Vlpen Oldenhorn Martin Hefti 030/5 32 78 Weissenstein Peter Schnider 065/22 18 18 Ô Diablerets l> Yann Liechti 021/791 43 81 Brugg Franz Blum 056/441 58 20 Brugg Erwin Gähwiler 056/443 24 62 3:

Rinsberg Stephan Meier 01/860 52 79 Monte Rosa Friedhelm Altpeter 027/63 27 97 Montreux Maurice Bron 021/944 22 45 Bern Margrit Gurtner 031/781 02 02 Uzwil Markus Good 073/51 72 26 La Dole Jean-Marc Beffa 022/366 24 80 La Dole Jean-Marc Beffa 022/366 24 80 Niesen Hans Künzi 033/54 25 05 Bachtel Ernst Brunner 01/950 33 82 Aarau Hans Lüscher 062/776 43 51 Säntis Heinz Vetter 071/51 38 55 Hinterrhein Flurina Goerre 082/6 84 32 Neuchâteloise Ruedi Meier 038/31 70 31 Rossberg Johann Eckert 041/711 84 10 Pfannenstiel Konrad Schoch 01/920 47 24 Säntis Heinz Vetter 071/51 38 55 Am Albis Jürg Baumgartner 01/761 16 36 Uto Claudia Marfurt 01/840 46 24.; Blümlisalp & Stockhorn Linda Lanz 033/43 18 90 Weissenstein Peter Schnider 065/22 18 18 Rinsberg Stephan Meier 01/860 52 79 Hinterrhein Flurina Goerre 082/6 84 32 Blümlisalp & Stockhorn Linda Lanz 033/43 18 90 Uto Claudia Marfurt 01/840 46 24 Zug Johann Eckert 042/711 84 10 Niesen H. Künzi 033/54 25 05 Aarau H.R. Lüscher 062/776 43 51 Bodan Manuel Wenzel 073/50 65 94 Argentine Eva Charbonnet 025/35 35 08 Weissenstein Peter Schmid 065/22 18 18 Hinterrhein Flurina Goerre 082/6 84 32 Monte Rosa Friedhelm Altpeter 027/63 27 97 Montreux Maurice Bron 021/944 22 45 Säntis Heinz Vetter 071/51 38 55 Bitte liefern Sie die bestellten Artikel an folgende Adresse Name:

Vorname:

Adresse:

Ort:

Telefon:

Unterschrift:

Bei Minderjährigen Unterschrift der erziehungsberechtigten Person Jugend-Infos,Berichte,Aktivitäten

Feedback