Donatsch, Peter: Ikarus über Graubünden

Ikarus über Graubünden AT-Verlag, Aarau 1995. Fr. 98. Jeder kann fliegen - Ikarus, weil ihm sein Vater aus Federn und Wachs künstliche Flügel schuf, wir jetzt mit Hilfe des neuen Bildbandes von Peter Donatsch.

Peter Donatsch hat 1995 den Kulturpreis des SAC erhalten in Anerkennung seines Bildes von den Bergen.

Er kennt sie als Kletterer in schwerem Fels, als Bergwanderer auf Walserwegen vom Wallis ins Bündnerland und schliesslich als Gleitschirmpilot. Dabei ist ihm eine ganz neue Sicht aufgegangen, die von oben, wo niemand bleiben kann, wie Ikarus, aber doch eine Zeitlang über den Dingen schwebt.

Adolf Muschg hat in Chur am Geburtstag des Buches gesprochen. Selber mit dem höchsten Buchpreis ausgezeichnet, den Deutschland vergibt, dem Büchnerpreis, pries er das Buch von Peter Donatsch: Ein schönes Buch, sagte der Dichter und lobte die Bilder, die zeigen, wie einer sich lösen kann von der gewohnten Schau.

Feedback