Eggenberger Vital: Skitouren Graubünden – Auf 500 lohnende Gipfel. SAC-Verlag, 5. Auflage 1999. Fr. 46.; für SAC-MitgliederFr. 37.

Diese vollständig überarbeitete fünfte Auflage beschreibt eine Skitouren-region der Superlative. Die weissen Gipfel und Pässe zwischen dem Rätikon im Norden, der Silvretta im Osten, der Bernina im Süden und dem Oberalppass im Westen bieten eine einzigartige Vielfalt. Hochalpin und exklusiv fordert der Piz Roseg den Alpinisten, der geübte Skifahrer freut sich - sichere Lawinenverhältnisse vorausgesetzt - auf das steile und schmale «Winnetou»-Couloir bei Arosa, und den Snowboarder locken die vielen, schnell und leicht erreichbaren Varianten nahe der Skigebiete von Davos und Klosters.

Mit dieser gewaltigen Informationsflut hat sich der routinierte Autor diverser Kletter- und Mountainebike-führer, Vital Eggenberger, auseinander gesetzt. Der Bergführer aus Maienfeld hat die vergriffene Auflage ( 1992 ) vollständig neu überarbeitet. Für den Skitouristen logisch und übersichtlich wurde der Kanton Graubünden in sieben Regionen aufgeteilt und die Tourenziele dementsprechend nummeriert. Besonders hilfreich sind die jeder Region vorangestellten Übersichtskarten, die die Orientierung wesentlich erleichtern.

Immer häufiger zieht es auch Snowboarder weg von den markierten Pisten hin zu langen, einsamen « Rides ». Doch nicht jede Skitour ist für dieses Vergnügen geeignet. Erstmals hat darum der SAC-Verlag für Boarder besonders geeignete Touren mit einem Piktogramm gekennzeichnet.

Feedback