Ein Biwak in der Hauptstadt

Parallel zur Ausstellung «Helvetia Club. Die Schweiz, die Berge und der Schweizer Alpen-Club» verwandelt sich ein Ausstellungsraum im Alpinen Museum in ein richtiges Biwak. Die Infrastruktur des Matratzenlagers steht angemeldeten Gruppen (10 bis 18 Personen) zur Verfügung. Übernachtet wird in den neuen Betten der Gspaltenhornhütte, bevor sie in der renovierten SAC-Hütte als Mobiliar eingebaut werden. Neben dem Matratzenlager wird ein Aufenthaltsraum eingerichtet. Spiele und Filme stehen zur Verfügung. Von jeder Gruppe, die das Biwak besucht hat, wird ein Gruppenfoto aufgehängt.

Die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung «Helvetia Club» können das Biwak während der Öffnungszeiten besichtigen. Informationen und Fotografien zur Geschichte und zum Umbau der Gspaltenhornhütte des SAC Bern zeigen exemplarisch, wie eine Hütte bewirtschaftet wird.

Anmeldungen bei Hüttenwartin Nicole Herzog unter 031 350 04 42. Reservation: booking(at)alpinesmuseum.ch

Inbegriffen sind Ausstellungseintritt, Znacht, Übernachtung und Zmorge: Fr. 75.–, Kinder bis 16 Jahre: Fr 55.–

Feedback