Ein Hauch von Bergabenteuer Der Zwölfstundengrat am Piz Vadret

Zugegeben – in einer Zeit, in der Spitzenbergsteiger die Eigernordwand in weniger als drei Stunden durchsteigen, hört sich der Name «Zwölfstundengrat» etwas altmodisch an. Kommt dazu, dass es der Piz Vadret an Berühmtheit nicht mit Eiger und Co aufnehmen kann. Gerade darum ist man auf dem Grat oft allein.


Druck

Einfach mehr "Alpen" Dieser Artikel steht kostenlos SAC-Mitgliedern oder "Alpen"-Abonnenten zur Verfügung. 

Du hast noch kein Abonnement? Hier kannst du es als Nicht-SAC-Mitglied bestellen. Du erhältst 11 x im Jahr "Die Alpen" nach Hause gesandt und hast online unbeschränkten Zugang zu allen Artikel ab 1864!

Feedback