Ernst Schmied (1924–2002)

Ernst « Aschi » Schmied war Mitglied der erfolgreichen schweizerischen Mount-Everest- und Lhotse-Expedition 1956 unter Leitung von Albert Eggler. Er war massgeblich an der Eröffnung der Route durch den gefährlichen Khumbu-Eisfall beteiligt. Zusammen mit Jürg Marmet gelang ihm die Zweitbesteigung des Mount Everest. Vor und nach dieser Expedition beging er, oft zusammen mit seiner Frau, schwierige Routen in den Alpen und in Südamerika. Er leitete 1965 eine Anden-Expedition, welcher die Erstbesteigung des schwierigen Südgipfels des Yerupajà ( 6515 m ) gelang. Schmied war Bergführer und Ehrenmitglied der Sektion Bern des Schweizer Alpen-Clubs SAC, wo er zahlreiche anspruchsvolle Sektionstouren leitete. a

H. R. von Gunten

Gefunden

– am 7.1.2002 am Rauflihorn Klein-kamera Olympus. Sich melden bei Rolf Walter, Huberstr. 22, 3008 Bern, Tel. 031 381 62 45

– am 9.3.2002 rotes Sackmesser beim Klettergarten le Paradis in La Heutte. Sich melden bei Marianne Benz, Kloos-weg 14, 2502 Biel, Tel. 032 323 71 66, E-Mail: m.benz(at)gmx.ch

– am 9.3.2002 nach Skitour auf den Mutteristock unten auf Autostrasse 2 Leki-Teleskopstöcke. Sich melden bei Martin Hajnoczky, Dorfstr. 20, 8102 Oberengstringen, Tel. 079 438 91 89

– 27.3.2002 am Mutriberg im Wägital 1 Lawinenschaufel. Sich melden bei Walter Frei, Breitenwies 7, 8340 Hinwil, Tel. 01 937 20 34, E-Mail: mawafre(at)bluewin.ch

Verloren

– am 29.3.2002 im Bouldergebiet Cresciano eine blauschwarze Gore-Tex-Jacke, Marke Mammut. Sich melden bei Philippe Allenspach, Tel. 071 951 80 55, E-Mail famall(at)bluewin.ch

– am 1.3.2002 auf dem Rottalsattel beim Skidepot, nach Abstieg von der Jungfrau, 1 Pickel ( Holz ), 55 cm, schwarzes Klebband am Stielende, mit Reepschnur und Kleber der Patrouille des Glaciers, mit Initialen HR. Sich melden bei Hugo Rieder, Haus Castellione, 3942 Niedergesteln ( VS ), Tel. 079 449 38 84

Vertauscht

– am 3O.3.2002 zwischen 14.00 und 17.30 Uhr auf der Fridolinshütte ( Tödi ) Tourenskischuhe Modell Nordica TR 12 ( gelb ), Grösse 28/28,. " " .5 mit Schuhgrösse 29/30. Sich melden bei Dietmar Benz, Ellmosen 15, D-83043 Bad Aibling, E-Mail dietmarbenz(at)gmx.de a

Abzuholen

– vom 16.3.2002 die in der Route « Eile mit Keile » im neuen Klettergarten in Balsthal wegen Sturz zurückgelassenen Expressschlingen. Sich melden bei Stefano Soppelsa, Tel. G 061 836 97 14, E-Mail s(at)sopnet.ch a

Feedback