Ferne Wände, nahe Blöcke

Griechenland oder Grönland – viele Schweizer Kletterer zog es in diesem Sommer ins Ausland.

Wände

Auf ihrer Expedition nach Grönland im August gelang Silvan Schüpbach1(32) aus Thun und Christian Ledergerber (28) aus Zürich gemeinsam mit dem Italiener Matteo della Bordella eine Erstbegehung der anstrengenden Art. Sie legten den letzten Teil der Reise zu ihrem Gipfel Shark’s Tooth in Nordostgrönland im Kajak zurück. Mit The Great Shark Hunt kletterten sie vermutlich als Erste durch die Nordostwand des «Haizahns». Sie benötigten drei Tage, um die 900 Meter zu klettern. Im mittleren Teil der Wand war der Fels nicht ganz fest, doch gelangten alle drei onsight durch die 25 Seillängen. Das Team setzte zwei Bohrhaken und schätzt die Schwierigkeiten auf 7b+.

Eine Seillänge

Für Dimitri Vogt2 (17) aus Worben hat sich seine intensive Trainingsperiode im Frühsommer ausgezahlt: Er konnte am 24. August mit Hybris (8c+) im Lehn bei Interlaken seine schwierigste Route am Fels klettern.

Téo Genecand aus Genf gelang eine Reihe von Onsightbegehungen auf Kalymnos: Im September kletterte er dort Super Priapos, Storm PU, Roof­opoulos und Ne pas toucher a ma bite (alle 8a+, alle onsight).

Auch Urs Schoenenberger (37) war im Ausland erfolgreich: Er schaffte am 11. September mit Txipolini (8b) im spanischen Apellaniz eine imposante Onsightbegehung, in Baltzola fiel ihm Black Kongi (8a+) ebenfalls onsight zum Opfer.

Mathieu Holtz (28) aus Genf schaffte im August noch die Erstbegehung von Ninja Kick (8b+) in Les Tines.

Barbara Büschlen3 (24) aus Steffisburg durchstieg in Ueschenen die Route Pschüttigütti (8a+/8b).

Bouldern

Samuel Ometz (19) aus Fully boulderte diesen Sommer wie gewohnt hohe Hausnummern: Er kletterte Scarred for Life (Fb 8b+) und die Erstbegehung von The Yard Sit (Fb 8b) in Fionnay, ausserdem noch Cullinan (Fb 8b) in Plex.

Giuliano Cameroni (20) war im August im Eckzimmer (Fb 8b) am Gotthardpass. Im Magic Wood konnte er noch die Unendliche Geschichte 2, Massive Attack und den Ausstieg zur Erstbegehung von La Tarlouze (Fb 8b) verbinden.

Dave von Allmen4 (31) aus Igis gelang der Boulder Riverbed (Fb 8b) im Magic Wood.

Sébastien Biner (19) aus Nax kletterte im August mit Big Dragon seinen ersten 8a+-Boulder in Fontainebleau. Zurück in der Schweiz gelangen ihm noch Fred’s und Red Snapper (beide Fb 8a) am Sustenpass.

Ronny Birchler (36) aus Brunnen war trotz Regen im September am Sustenpass unterwegs und schaffte die Variante Bardabunga (Fb 8a+).

Daniel Schulze5 (34) aus Zürich knackte im September am Sustenpass Reykjavík (Fb 8a+).

Giani Clement aus Chur schaffte im Spätsommer trotz dem feuchten Wetter noch einige 8a-Boulder: in der Silvretta Niviuk und Neviosowie Natural Ites (ebenfalls Fb 8a) im Magic Wood.

Feedback