FIFAD eröffnet

Das Festival International du Film Alpin des Diablerets (FIFAD) ist am Samstag, 5. August, eröffnet worden. Es begann mit der Vorführung des Dokumentarfilms Encordés von Frédéric Favre, der vom SAC mitproduziert wurde. Bis am Samstag, 12. August, präsentiert das Festival Filme aus acht Ländern, eingeteilt in fünf Kategorien: Berge, Umwelt, Kulturen der Welt, Extremsportarten und Exploit. Die Nachmittage sind jeweils einem Thema gewidmet, wie etwa Antarktis, Ultratrail oder die Lage der Bergbauern. Gleichzeitig hat das Publikum die Möglichkeit, Persönlichkeiten aus der Welt der Berge und zahlreiche Filmemacher kennenzulernen. Ausserdem bietet das FIFAD wie üblich eine Bibliothek und geführte Exkursionen an. In diesem Jahr werden zwei neue Preise verliehen: einen für Prosawerke und einen für Bücher zum Thema Foto­grafie.

Mehr Infos auf www.fifad.ch

Feedback