Fotoschachtel von Paul Montandon (1858–1948)

Inventarnummer: Montandon Schachtel 114

Paul Montandon war einer der fleissigsten Schweizer Bergfotografen seiner Zeit, vor allem aber ein äusserst erfolgreicher Bergsteiger. Unter anderem war er Ehrenmitglied des SAC und des Alpine Club. Gemäss seinen Notizen hat er insgesamt wohl über 600 Gipfel erstiegen. Davon sind 40 über 4000 Meter hoch. Aus einem Teil seiner Fotos liess er Glasdias herstellen, die für Lichtbildvorträge gebraucht wurden. Die Glasbilder bewahrte er oft in den Originalschachteln (hier «Plaques positives») auf, die er von Hand beschriftete. Die Bilder in dieser Schachtel zeigen das Bietschorn. In den Jahren 1882, 1888, 1892, 1919 und 1921 unternahm Paul Montandon diverse Touren auf und rund ums Bietschhorn, einen seiner Lieblingsberge.

Feedback