Freizeit und Mobilität. Statistisch unterlegt

Freizeit und Mobilität

Seit 1974 wird die Mobilität der Schweizer Bevölkerung statistisch erfasst. Auffallend ist, dass die Freizeitmobilität, also auch jene im Zusammenhang mit Bergsport, mit Abstand den grössten Anteil ausmacht. Nicht überraschend ist, dass beim Einsatz von Verkehrsmitteln das Zufussgehen bescheiden ausfällt.

Feedback