Für einen tiefen Schlaf

Flexible Bereiche sollen bei den neuen Schlafsäcken von Salewa helfen, dass man sich nicht eingeengt fühlt, aber trotzdem warm hat.

Man braucht nicht an Klaustrophobie zu leiden, um in herkömmlichen, eng geschnittenen Schlafsäcken ein Gefühl des Unwohlseins zu bekommen. Ist die Bewegungsfreiheit eingeschränkt, schläft man schlecht. Wird der Schlafsack hingegen zu weit geschnitten, fällt sofort die Wärmeisolations-leistung ab. Salewa begegnet jetzt den beiden Problemen mit der Flex Zone. Der flexible Bereich dehnt sich auf Schulterhöhe bis zu zehn Zentimeter in die Breite, und auch im Hüftbereich sind es immer noch komfortable fünf Zentimeter. Der Schlafsack macht so die Bewegungen des Körpers mit und erhöht den Schlafkomfort. Liegt der Schlafende wieder ruhig, zieht sich die Flex Zone jeweils zusammen, der Schlafsack schmiegt sich so eng an den Körper und bietet gute Wärmeisolations-leistung. Salewa hat insgesamt sechs Daunenschlafsäcke und sieben Kunstfaserschlafsäcke mit dem zum Patent angemeldeten Flex-Zone-System ausgestattet. Der Schlafsack « Sigma Flex Ultra –1° » ist für Fr. 279.– erhältlich.

Bezugsquellennachweis: Salewa Sport AG, 9100 Herisau, Tel. 071 335 09 30, www.salewa.ch PR-Text

Markt- Informationen

Informazioni del mercato

Informations publicitaires

Ausserhalb der Verantwortung der Redaktion bzw. des SAC

Feedback