Gelenkfit in die Berge Wandern mit Gelenkbeschwerden

Viele Bergwanderer sehen sich mit Gelenkbeschwerden konfrontiert. Den einen zwickt die Hüfte, den anderen schmerzt das Knie. Gerade der Weg hinab ins Tal wird dann oft gar zur Qual. Doch eine Arthrose bedeutet noch lange nicht, den Bergen Lebewohl sagen zu müssen, ganz im Gegenteil. Gelenkbeschwerden können vermieden und behandelt werden - und Wandern ist dabei oft sogar die beste Therapie. Ein Team erfahrener Spezialisten erklärt die Wirkung des Bergwanderns aus medizinisch-physiologischer Sicht, gibt Trainings- und Ausrüstungstipps, stellt konservative und operative Behandlungsmethoden vor und beschreibt, wie mit künstlichen Knie- und Hüftgelenken die Bergwelt wieder unbeschwert genossen werden kann.

Feedback