Giganten aus Granit. Bergell und Valmasino. Guido Lisignoli/Luca Merisio

Montabella, St. Moritz 2003. Fr. 89.–

Badile, Cengalo, Sciora, Albigna, Val di Mello: Die gigantischen Granitformationen der Masino-Bregaglia-Gruppe zwischen der Schweiz und Italien werden in diesem Bildband eindrücklich dokumentiert. Ein Grossbildband mit 128 Farbaufnahmen von Luca Merisio. Berge pur, zuweilen Alpinisten, Hüttenwarte, Hütten natürlich, Biwakschachteln, eine Staumauer, Alpgebäude, mal ein Dorf. Aber Val Bregaglia und Valmasino werden im Bild als Täler nicht wirklich vorgestellt. Dafür umso mehr ihre Gletscher beziehungsweise das, was von ihnen übrig geblieben ist. Erschütternd der Vergleich der Fotos von 1981 und 2002 zuhinterst in der Valle del Forno – fast nur noch Fels statt Firn. Der Text von Guido Lisignoli bringt viel – alpinis-

DIE ALPEN 9/2004

Verschiedenes

Diversi

Divers

tischen – Hintergrund, kommt aber leider als Bleiwüste daher. Und: Die erste Winterbegehung der berühmtesten Route im Bergell, der Nordostwand des Pizzo Badile, gelang 1967/68 drei Italienern und drei Westschweizern, nicht drei Franzosen. Einer der drei Romands hiess Michel Darbellay, Soloerstbegeher der Eiger-Nordwand.

Daniel Anker, Bern

Feedback