Good Job (7a+)

Der schöne Felszahn Hohturnen am Mättenberg ob Grindelwald geht neben dem beeindruckenden Eiger und dem Wetterhorn fast ein wenig vergessen. Doch schon auf dem Zustieg, der wohlverstanden nicht zu den kürzesten gehört, wird man von der Szenerie überwältigt. Und das Ambiente in der Wand, hoch über Grindelwald, ist atemberaubend. Die Felsqualität ist zwar nicht immer top, aber die Aussicht gleicht dies alles wieder aus. Uns hat es so gut gefallen, dass wir bereits ein zweites Projekt geplant haben.

Infos zur Route

Eckdaten: 200 m, 7 SL, 7a+/6c obl., Ausrichtung W

Begehungen: Eingerichtet an drei Tagen 2015/2016, erstbegangen 2016 durch Voegeli und Riedo

Material: 14 Express, Camalots 0,3–1, Doppelseil

Absicherung: Sehr gut

Zu- und Abstieg: Von Grindelwald mit Luftseilbahn bis Pfingst­egg. Auf Wanderweg bis Berghaus Bäregg. Nun führt ein kleiner Pfad in Richtung der Felsen. Einstieg ca. 2190 m. Für den Abstieg über Route abseilen.

Tipp: Damit ihr den Pfad auch richtig erwischt, fragt Heiri, den Hüttenwart des Berghauses Bäregg, er wird euch sicher gerne Auskunft geben.

Feedback