Guillaume Beraudo, Entwickler

Wenn er nicht gerade zu Fuss oder mit dem Mountainbike in den Bergen unterwegs ist, versteckt er sich bestimmt hinter der digitalen Karte, auf der ihr eure Routen plant. Aber wo sich Guillaume Beraudo in diesem Labyrinth aus Algorithmen befindet, ist schwer zu sagen. Er allein kann es erklären. Gemeinsam mit seinen Kollegen der Abteilung Geografische Informationssysteme von Camptocamp studiert der IT-Ingenieur seit 2016 unentwegt an Lösungsschritten herum. Die Abteilung hat ein Tool entwickelt, das es erlaubt, die Unmengen an Informationen in den Dutzenden von SAC-Führern, auf einer Karte darzustellen. Auch wenn virtuelle Karten seit Jahren sein täglich Brot sind, gibt der 37-Jährige aus Lausanne zu, dass er noch nie mit so vielen Daten zu tun hatte. «Das Projekt SAC-Tourenportal war wegen seiner Grösse eine Herausforderung. Die Tatsache, dass dieses immense Vermächtnis durch unser Tool aufgewertet wird, ist aber sehr befriedigend.» Das Abenteuer ist für Guillaume Beraudo und seine Kollegen noch nicht zu Ende. Ihre Aufgabe wird es sein, dieses Instrument weiter nach den Bedürfnissen der Bergsteiger 2.0 zu entwickeln.

Feedback