Hüttenkurzmeldung

Mischabeljochbiwak

Der Notfunk ist nicht mehr verfügbar, hingegen ist Natelempfang möglich. Der Hüttenwart Gérard Dumoulin ist erreichbar unter Tel. 022 771 27 88.

Ringelspitzhütte SAC

Neuer Hüttenwart ist Marcel Manhart, Serra 2, Postfach 40, 7315 Vättis, Tel. 081 306 14 04 ( Schlüsseldepot ), Fax 081 306 14 06, Mobil 079 632 24 34, E-Mail manhart(at)labotest.ch

Sardonahütte

Diese Hütte ist seit Anfang Jahr im Besitz der Sektion Zindelspitz. Hüttenwarte sind wie bisher Helen und Beat Jäger, Tel. 081 306 13 88 ( Hütte ), 081 306 11 17 ( P). a Ablief erung in Fr.

Veränderung ingegenüber Vorjahr Sommer 2004 T E X T / F O T O SErnst Zbären, St. Stephan/BE

ut acht Kilometer lang ist das Färmeltal im westlichen Berner Oberland. Von Matten im oberen Simmental zieht es sich in einem weiten Rechtsbogen hinauf zum Furggeli, dem Übergang nach Adelboden im Engstligental. Eingerahmt wird das liebliche Tal von den Felsgipfeln der Spillgertengruppe und den beiden höchsten Punkten der Niesenkette, dem Albristhorn und dem Gsür. Der Name Färmel kann ganz unterschiedliche Erinnerungen wecken. Wer zu militärischen Schiessübungen im hintersten Talabschnitt abkommandiert wurde, der fi ndet das Tal wohl alles andere als kurzweilig. Wer hingegen als guter Skitourenfahrer aufs Albristhorn oder vom benachbarten Diemtigtal aufs Raufl ihorn aufgestiegen ist, denkt gerne an ein unberührtes Skitourengebiet zurück. Und die Liebhaber der Senkrechten erinnern sich an die Rote Fluh über der Alp Bluttlig mit ihren steilen Kletterrouten in den verschiedensten Schwierigkeitsgraden.

G

Feedback