In die Berge! Alpine Fotografie der 1920er und 1930er Jahre

In den 1920er- und 1930er-Jahren erlebte der Alpentourismus einen Boom wie nie zuvor. Angetrieben von den beliebten deutschen Bergfilmen in den Kinos und der zunehmenden Mobilität strömten immer mehr Menschen in die Berge. Ernst Baumann (1906-1985) aus Bad Reichenhall war zu dieser Zeit einer der erfolgreichsten Bergfotografen. Dabei richtete er den Blick nicht nur auf die Bergsteiger, sondern bildete die Berge in ihrer ganzen Vielfältigkeit ab. Seine Fotos zeigen Landschaften, Orte, Alpinisten, Touristen und einheimisches Brauchtum. Daneben fotografierte er an den Filmsets von Luis Trenker und machte auf den neuen Alpenstrassen Werbefotos für Autofirmen. Seine Bilder sind Zeugnisse aus einer Zeit, als die Berge zum Sehnsuchtsziel und die Menschen mobiler wurden.

Autor

Ernst Baumann

Quelle

Morisel, 2019, ISBN 978-3-943915-37-2, Fr. 29.50

Feedback