In excelsis

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

H. R. Stadler f, Zürich

Hinauf - auf schmalem Grat dem Gipfel zu! Abgründe links und rechts hinunterschiessen auf Eis und Gletscher, die zu Tale fliessen, und über allem blaut des Himmels Ruh.

Fern unten grüsst der Täler grüne Runde, wo sich die Menschen mühn mit ihren Sorgen. Sie denken nur an heute und an morgen und wissen nichts von solcher Feierstunde, Wo unser Sein aus seiner Nichtigkeit empor sich hebt, auf zu den letzten Dingen, wo ferne Harmonien uns erklingen und uns umweht ein Hauch der Ewigkeit.

Daten und Erstbegeher: Am 21. Dezember 1972, durch Andreas Scherrer, 24, Bergführer an der Bergsteigerschule Davos, und Ueli Gantenbein, 29, Leiter der Bergsteigerschule Davos. Gipfelhöhe: 3172 Meter. Wandhöhe: etwa 500 Meter. Schwierigkeitsgrad: IV bis V. Anmarschweg: Filisur-Aelahütte-« Orgelpass »-Einstieg. Reine Kletterzeit: etwa 5 Yi Stunden.

Feedback