In neuer Bestzeit über Eiger, Mönch und Jungfrau

Mario Heller (30) gelang am 20. August die Überschreitung von Eiger, Mönch und Jungfrau in 10 Stunden und 14 Minuten und damit eine neue ­Rekordzeit. Er schlug die Vorjahreszeit von Nicolas Hojac, der 11 Stunden und 43 Minuten gebraucht hatte.

Hojac wiederum machte Ende Juni mit einer Aktion von sich reden, die er «vom tiefsten Punkt zum höchsten» nannte: Per Velo, zu Fuss, kletternd und schliesslich mit dem Gleitschirm hat er vom tiefsten Punkt der Schweiz, dem Lago Maggiore, bis zum höchsten, der Dufourspitze auf 4634 Metern, und zurück nach Zermatt in 14 Stunden 112 km Distanz und 4600 Höhenmeter zurückgelegt.