Klettergarten Cadlimohütte

Gebiet: Überblick und Zugang, Gotthardgebiet, LK 1:25000, 1232 Oberalppass, und SAC-Clubfüh-rer Gotthard, 1995(Zugang zur Capanna Cadlimo: vgl. S.48ff. ). Die Routen befinden sich in unmittelba- Klettergarten Ärgglen von der Klewenalp \ ^ Stollen ( Wanderweg ) Klettergarten Ärgglen rer Nähe der Capanna Cadlimo, 2570 m ( Koord. 696.330/158.580 ), verteilt auf zwei gegen die Valletta del Mottone abfallende, nordwestlich orientierte Felsplatten.

Die vier wichtigsten der insgesamt sechs Routen erreicht man in wenigen Minuten über den markierten Pfad zum Piz Borel. Ein horizontaler Sims unterteilt die 50 m hohe Platte in zwei übereinanderliegende Schilde. Alle vier Routen ( Nr. 1 bis 4 gemäss Topo ) können über die Standplätze auch « toprope » geklettert werden. Dazu kommen noch die beiden Routen ( Nr. 5 und 6 gemäss Topo ) westlich der Hütte, wo ein markanter, vom Gratrücken abgetrennter Felszahn ein ideales Übungsterrain abgibt.

Die Routen sind unauffällig markiert. In der Capanna Cadlimo ( bewartet von Ende Juni bis Mitte Oktober ) sind weitere Informationen über die Kletterfelsen und -touren in der Region erhältlich.

Material Alle Routen sind gut mit Bohrhaken abgesichert; Seillänge gemäss gewählter Route ( vgl.. " " .Topo ).

Routen Die Routen wurden im Sommer 1995 von Roland Koch eingerichtet und bieten Klettereien in den unteren bis mittleren Schwierigkeitsgraden.

1. Sentiero Marietta, 3+ ( 45 m ) 2. Penso Positivo, 5- ( 25 m ) 3. Yeti, 5+ ( 20 m ) 4. es hellet, 4+ ( 50 m ) 5. Nunatak, 4- ( 20 m ) 6. Aquila, 4 ( 25 m ) Thomas Meier, LuzernDie Routen des Klettergartens Cadlimohütte von Nordosten

Feedback