Klimaerwärmung ist durch Menschheit verursacht

Zum Leserbrief Klimaerwärmung ist ein ganz natürlicher Vorgang, «Die Alpen» 02/2020

Ich möchte zum Leserbrief von Gotthard Kaufmann Stellung nehmen. Neulich hielt Eri Amsler vom Oeschger-Zentrum für Klimaforschung der Universität Bern einen spannenden Vortrag vor der Naturforschenden Gesellschaft Baselland. Der Titel lautete Kalt- und Warmzyklen der Erdgeschichte.

Vor ca. 56 Millionen Jahren gab es das sogenannte Paläozän-Eozän-Temperaturmaximum. Innerhalb von ca. 4000 Jahren stieg damals die globale Temperatur um 5 °C bis 8 °C, verbunden mit einem massiven CO2-Anstieg. In den letzten 400 000 Jahren pendelte die CO2-Konzentration ständig zwischen 170 ppm und 280 ppm. In den Warmperioden war sie jeweils erhöht. In der sehr kurzen Zeitspanne vom Beginn der Industrialisierung um 1850 bis heute stieg die CO2-Konzentration global auf 400 ppm! Man muss schon recht naiv sein, um zu glauben, dass dieser CO2-Anstieg keine Konsequenzen haben wird.