Kritische Haltung zu E-Mountainbike

Die Sektion München des Deutschen Alpenvereins (DAV) hat Leitlinien zum Einsatz von E-Mountainbikes erarbeitet. Daraus geht hervor, dass E-Mountainbikes bei Sektionstouren nur in Ausnahmefällen zugelassen sind, nämlich wenn beeinträchtigte Personen damit am Gruppenleben teilnehmen können. «Wir legen Wert auf Bewegung aus eigener Kraft», lautet der Grundsatz. Die Delegierten des DAV hatten an ihrer Versammlung 2018 bereits einen Appell formuliert: Die Sektionen sollen das Aufladen von Akkus in ihren Hütten untersagen. Der SAC ist in der Ausarbeitung seiner Position. Sie wird im Spätsommer publiziert.

Feedback