Kröntenkaffee. Bruno Bollinger

Kröntenkaffee

Munggenverlag, Bruno Bollinger, Mai 2006, ISBN-10: 3033007929, ISBN-13: 978-3033007925 Kröntenkaffee – das ist ein sehr persönliches und lokales Buch. Und man möchte fast sagen, gerade darum typisch für den SAC. Das ist positiv zu verstehen, denn das Buch zeigt ein für den Verein konsti-tuierendes Moment: die Verbundenheit und Identifikation der Mitglieder, in diesem Fall des Autors Bruno Bollinger und vieler seiner Freunde, mit einer bestimmten Region. Der Bildungsverantwortli-che der Gewerkschaft Unia, der aktives Mitglied der SAC-Sektion Gotthard ist, zeigt, wie viele Geschichten sich mit der Kröntenhütte und ihrer Umgebung verknüpfen lassen; Geschichten zu Bergtouren, zum Hüttenbau, zur bergsteigerischen Erschliessung der Gegend oder zu Unfällen. Dabei erlebt der Leser erschütternd nah den Unfalltod eines Freundes Bollingers während einer gemeinsamen Bergtour im Kröntenge - biet. Ist die Nähe hier ein Gewinn für das Buch, wird sie teilweise auch zu einer Belastung für den Leser. Die vielen Namen von Kollegen gemeinsamer Erlebnisse sind eher verwirrend, zudem wird der Lesefluss gebremst, indem ganze Abschnitte aus anderen Publikationen oder Protokollen einfliessen. Bei der schlichten Sprache ist man sich auch nicht immer ganz sicher, ob Formulierungen wie « Im Schlafraum werden Erinnerungen wach... » absichtlich oder unfreiwillig komisch sind. Trotzdem: Auf der Kröntenhütte kann man sicher mit Gewinn im Buch stöbern.

Christoph Meier

Feedback