Landeskarten der Schweiz

Neu nachgeführte Kartenblätter/ Feuilles récemment mises à jour/ Fogli che hanno subito recentemente un aggiornamento:

Nr./N° 11461:25 000 Lyss ( 94 ) 11711:25000 Beckenried ( 93 ) 12081:25 000 Beatenberg ( 93 ) 12091:25000 Brienz ( 93 ) 12291:25000 Grindelwald ( 93 ) 12481:25000 Murren ( 93 ) 12501:25000 Ulrichen ( 93 ) 12681:25 000 Lötschental ( 93 ) 12891 :25000 Brig ( 93 ) 12901:25000 Helsenhorn ( 93 ) 243 1:50000 Bern(93). " " .252 1:50000 Bulle ( 93 ) 258 Ski1: 50000 Bergün, ( 91/95 ) 251 T 1:50000 La Sarraz ( 90/95 ) 254 T 1:50000 Interlaken ( 87/95 ) 260 T 1:50000 St. Cergues ( 92/95 ) 262 T 1:50 000 Rochers de Naye ( 92/95 ) 263 T 1:50000 Wildstrubel ( 92/95 ) 40 1 100000 Le Léman ( 92/94 ) ( in Klammern: Stand der letzten Gesamtnachführung / entre parenthèses: année de la dernière mise à jour complète ) Ski = Skiroutenkarten T = Wanderkarten /erschiedenes

>iversi

haltsort ( Höhe über Meer, Breitengrad, Jahreszeit ) zu berücksichtigen.

Die Sonnenstrahlen werden durch Wasser, Sand und Schnee reflektiert und verstärkt. Je nach Aufenthaltsort ist ein entsprechend höherer Lichtschutzfaktor zu wählen.

Zwischen 11 und 15 Uhr ist die Strahlungsintensität der Sonne jeweils am stärksten, was entsprechend zu berücksichtigen ist.

Textilien aus natürlichen Fasern ( z.. " " .B. Baumwolle ) bieten einen guten Schutz. Kopf und Körper sind in der Sonne möglichst zu bedecken.

Auch die Augen müssen geschützt werden. Schädlich sind vor allem die unsichtbaren UV-Strahlen. Sonnenbrillen mit gutem UV-Schutz sind unentbehrlich und sollen auch bei bewölktem Himmel getragen werden.

Das richtige Sonnenschutzmittel soll den individuellen Bedürfnissen und dem Hauttyp entsprechen. Ein Bera-tungsgespräch im Gesundheitszen-trum Apotheke schafft Klarheit. Sonnenschutz ist kein Kinderspiel - nur wer seine Haut richtig schützt, ist für die Berge gewappnet!1 Gem.. " " .Mtlg. Schweizerischer Apothekervereini vers

Feedback