Langjähriger Kursleiter in der J+S-Leiterausbildung. Wir danken Ueli Werren

Wir dankenUeliWerren

Bergführer Ueli Werren leitete das Kurswesen während 16 Jahren mit viel persönlicher Hingabe und grossem Erfolg. In dieser Zeit nahm die Zahl der Kurse ständig zu, und das Angebot wurde laufend erweitert. Als neue Disziplinen kamen zum Beispiel Sportklettern und Skitouren hinzu, aber auch das Kinder-und Familienbergsteigen erfuhr einen ungeahnten Aufschwung. Dank Ueli Werren wurde in den Leiterkursen des SAC Platz eingeräumt für neue Bewegungen. Auch die jüngste Entwicklung « Snowboardtouren » hat er rechtzeitig erkannt und Grundlagen für die Leiterausbildung Stufe 1+2 bereitgestellt. In besonderen Fortbildungskursen hat er Skitourenleiter für diesen neuen Aufgabenbereich vorbereitet.

Ueli Werren ist und war ein Meister in der Bewältigung schwieriger Situationen. Er geniesst allgemein hohe Wertschätzung sowohl seitens der Klassenlehrer als auch der Kursteilnehmer. Unter seiner Leitung hat die J+S-Leiterausbil-dung im SAC einen sehr hohen Quali-tätsstand erreicht. So wirken heute viele Kursteilnehmer in den Sektionen und setzen damit die erworbenen alpinen Kenntnisse wieder zu Gunsten der Sektion ein.

Mit der Reorganisation von J+S und SAC wurde einerseits das Amt des J+S-Beauftragten auf mehrere Stellen verteilt ( Ausbildung, Coach, ZV und Leistungssport ), andererseits möchte Ueli Werren die Kursleitung nun auch in jüngere Hände legen.

Im Namen des gesamten SAC danke ich Ueli Werren für seine grossen Verdienste im Rahmen der Jugendausbil-dung. Offiziell wird er anlässlich der Abgeordnetenversammlung vom 8. Juni 2002 verabschiedet. a

Lisbeth Zingg, Ressort Alpinismus im ZV Ueli Werren anlässlich eines Vortrags über Materialkunde im Sommer 2000. Er hat sich stets für eine Wissensvermittlung auf breiter Basis eingesetzt.

Fo to: z vg

Feedback