Leben im Sturm Selbstporträt eines Extrembergsteigers

Man zählt ihn zu den besten Bergsteigern der Welt: Der Profialpinist Stephan Siegrist scheint keine Grenzen zu kennen und keine Herausforderung zu fürchten. Ein moderner Held der Outdoorszene, dessen Weg immer nur nach oben weist? In dem ebenso spannenden wie nachdenklichen Selbstporträt, das von Annette Marti umsichtig redigiert wurde, setzt sich Stephan Siegrist kritisch mit seinem Tun auseinander. Es vermittelt tiefe Einblicke in das Innenleben eines getriebenen Alpinisten, der sich den Naturgewalten ebenso wie den Banalitäten des Alltags aussetzt. Bei der Lektüre wird deutlich, welchen gewaltigen Spagat Siegrist zwischen egoistischem Extremsport und Verantwortung für die Familie tagtäglich macht. Einfach ist das nicht. Den Schirm hat der Basejumper immerhin schon mal in die hinterste Kellerecke verstaut. Ein Risiko weniger.

Feedback