LVS im Test: üben, üben, üben …

Zur Quintessenz des Editorials in der Aprilausgabe, dass auch mit einem modernen 3-Antennen-LVS die Lokalisierung eines Verschütteten bei einem Lawinenunfall vorgängig unbedingt geübt werden muss, ist sicher nichts beizufügen. Unverständlich ist für mich jedoch, dass gewisse Hersteller dieser Geräte es beim Bereitstellen der notwendigen Voraussetzungen dazu recht locker nehmen: Auf diese Saison hin habe ich mir das neue «Element» von Mammut angeschafft. Mit dem Gerät wird eine «Kurzanleitung» mitgeliefert. Dort sind wohl die wesentlichsten Funktionen beschrieben, aber zum Beispiel sind bei Weitem nicht alle Displayanzeigen aufgeführt.

Nachdem ich auch im Internet keine Bedienungsanleitung gefunden habe (wie sie für das Mammut «Pulse» verfügbar ist), habe ich beim Hersteller nachgefragt. Vom zuständigen Produktverantwortlichen erhielt ich per E-Mail zur Antwort (Zitat!): «… für das Gerät steht in der aktuellen Saison nur die mitgelieferte Kurzanleitung, in der alle notwendigen Schritte zur Bedienung des Geräts enthalten sind, zur Verfügung. Wir arbeiten aber für die kommende Saison an einem weitergehenden Benutzerhandbuch, das alle wichtigen Themen rund um das Gerät behandelt.»

Diese Haltung eines renommierten Herstellers nach dem Motto «Benutzen Sie das Gerät mal, die Bedienungsanleitung kommt dann später einmal» mutet mich – gelinde gesagt – seltsam an.

Stellungnahme von Mammut:

Bei der Entwicklung des Element Barryvox haben wir uns darauf konzentriert, die Benutzerführung möglichst einfach und frei von Ablenkungen zu gestalten. Dies gilt auch für die kurze Anleitung, die alle notwendigen Informationen zum Gebrauch des Geräts enthält. Zudem findet sich auf der Anleitung ein Link zu unserer Website, wo weitere Informationen zur Schnee­sicherheit und sogar ein virtuelles Such­training zu finden sind. Ein umfassendes Handbuch wird ab nächstem Winter zum Download bereitstehen. Wir empfehlen ­jedoch jedem Käufer, die Bedienung eines LVS zusätzlich in einem der zahlreichen Praxiskurse zu üben.

Harald Schreiber, Mammut Sports Group AG

Feedback