Mensch, wann hast du genug?

Zum Editorial in «Die Alpen» 08/2016

Weniger ist nicht mehr. Für mich als stolzes SAC-Mitglied ist es beschämend, lesen zu müssen, wie sich der SAC offenbar zum SEC (Schweizer ­Egoisten-Club) entwickelt, indem er sich dagegen wehrt, dass Jagdbanngebiete künftig Wildtierschutzgebiete genannt werden und so zusätzliche Beschränkungen anfallen könnten. Nach der Biodiversitätskonvention hat die Schweiz bereits vier Mal zu wenig geschützte Fläche. Die Bevölkerung der Schweiz und ihr Bedürfnis nach Berg­sport nehmen stetig zu. Deshalb ist es dringend und nur verständlich, dass Naturschutzzonen errichtet oder ausgebaut werden müssen. SAC-Mitglieder sollten nicht nur gierige Bergspitzensammler sein, die nur nehmen und nichts geben, sondern als Naturmenschen auch einmal zurückstehen können, um der bereits gestressten Fauna in diesen wenigen Gebieten den Vortritt zu gewähren.

Feedback